Mein Freund ritzt sich!

Mein Kumpel ritzt sich!
Mein Kumpel ritzt sich!

Tobi, 14: Ritzen war bislang bei mir kein Thema. Doch ein Kumpel von mir geht in die fünfte Klasse und war in ein Mädchen aus meiner Klasse verliebt. Sie war auch in ihn verliebt, wollte dann aber doch nichts von ihm. Deshalb hat er sich den Anfangsbuchstaben von ihrem Vornamen auf den Arm geritzt. Heute hab ich die Wunde gesehen und sie was schon extrem. Weil er das schon öfter tun wollte, hab ich jetzt echt Angst um ihn. Wie kann ich ihm helfen?

Dr.-Sommer-Team: Sag ihm, wo er Hilfe wegen dem Ritzen bekommt!

Lieber Tobi,

sicher hast Du einen großen Schreck bekommen, als Du die Wunde Deines Freundes gesehen hast. Und zu Recht machst Du Dir Sorgen um ihn. Denn sein selbstverletzendes Verhalten zeigt, dass ihn sein Kummer stark belastet und er allein nicht damit fertig wird. Trotzdem ist es wichtig, dass Du jetzt nicht selber unter diesem Wissen leidest oder Dich gar für Deinen Freund verantwortlich fühlst. Denn das wäre eine zu große Last auf Deinen Schultern. Hast Du jemanden, dem Du von Deiner Sorge um Deinen Freund erzählen kannst? Das kann schon sehr erleichtern. Wenn Du für Deinen Freund da sein möchtest, zählt vor allen Dingen eines: Sei ihm ein guter Zuhörer. Vielleicht hat er sich bisher allein gefühlt und denkt, niemand kann seinen Schmerz nachempfinden. Auch er kann sich diese Gedanken von der Seele reden.

Hattest Du schon mal Liebeskummer? Wenn ja, dann erzähle ihm, wie Du Dich gefühlt hast und wie Du den Kummer bewältigt hast. So erfährt er, dass er nicht allein ist mit seiner Trauer um die unerfüllte Liebe. Es ist auch okay, wenn Du ihm erzählst, was Du fühlst. Erkläre ihm zum Beispiel: „Ich sehe, dass Du Dich heftig selbst verletzt und ich mache mir Sorgen um Dich. Ich weiß, wo Du Hilfe bekommen kannst. Soll ich Dich zu der Beratungsstelle begleiten?“ Gib ihm die Homepage von www.dajeb.de, auf der Ihr Beratungsstellen und Eurer Nähe findet. Dort kann er über seine Sorgen sprechen und lernen, einen guten Weg zu finden, wie er seine Probleme bewältigen kann. Auf diese Weise hast Du ihm geholfen, ohne Dich selber mit seinen Sorgen zu sehr zu belasten. Hilfe annehmen muss er jetzt selber wollen, wenn er schon bereit dafür ist.

Alles Gute für Euch beide wünscht Dir,

Dein Sommer-Team

 

Mehr Infos:

» Ritzen - Verletzungen von Körper und Seele!

» Umfrage: Ritzen! Ist das ein Thema für Dich?

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.