Kein Gefühl beim Sex, weil ich zu feucht werde!

Entscheidend für das Lustgefühl: Wie gut beherrscht sie die Muskulatur ihrer Scheide?
Entscheidend für das Lustgefühl: Wie gut beherrscht sie die Muskulatur ihrer Scheide?

molli24: Wenn ich mit meinen Freund schlafe, werde ich immer zu nass und das stört mich sehr. Nach einer Zeit spüre ich ihn nicht mehr in mir, obwohl er noch in mir drin ist. Das andere Problem ist, dass ich nicht zum Orgasmus komme. Könnt ihr mir bitte helfen?

Dr.-Sommer-Team: Frauen wie du, die beim Sex sehr feucht werden, sind meistens leicht erregbar und haben oft eine erhöhte Konzentration an Sexualhormonen im Körper. Beides ist kein Grund, sich Sorgen zu machen.

Klar ist auch: Je feuchter die Scheide beim Sex wird, umso geringer ist die Reibung zwischen Scheide und Penis. Ob das ein Vor- oder ein Nachteil ist, ist von Paar zu Paar unterschiedlich. Ist der Mann leicht erregbar und neigt dazu, beim Sex schnell zum Orgasmus zu kommen, verlängert die verminderte Reibung den Liebesakt.

Andererseits kann es auch sein, dass er sie und sie ihn kaum spürt, weil der Penis ohne Widerstand in der Scheide hin und her gleitet - so wie das offensichtlich bei euch der Fall ist. Dann ist es meist für beide nicht leicht, durch das Rein-Raus des Penis in der Scheide zum Orgasmus zu kommen.

Weiter zu: Gefühle beim Sex: Das musst du wissen!