Jungfernhäutchen nähen lassen?

Frage des Tages 09.02.15: Jungfernhäutchen nähen lassen?
Frage des Tages 09.02.15: Jungfernhäutchen nähen lassen?

Shirin, 16: Ich möchte sehr gern mit meinem Freund schlafen, aber es geht nicht, weil ich Jungfrau bleiben muss. Wenn ich es tue, kann ich dann zum Frauenarzt gehen, um das Jungfernhäutchen wieder zusammen nähen zu lassen? Und wird es sehr wehtun, wenn es genäht wird? Bitte helft mir!

 

Dr. Sommer-Team: Das musst Du nicht!

Liebe Shirin,

wir kennen den Druck von Mädchen, deren Familien von ihnen erwarten, dass Mädchen vor der Ehe keinen Geschlechtsverkehr haben dürfen. Diese Mädchen bekommen alle einen großen Gewissenskonflikt, wenn sie schon früher neugierig auf sexuelle Erfahrungen werden, was ja ganz normal ist.

Doch eigentlich ist dieser Stress gar nicht nötig, wenn alle Familien gut aufgeklärt wären. Denn es ist so: Jedes Jungfernhäutchen von jugendlichen Mädchen hat eine natürliche Öffnung, durch die das Regelblut abfließen können muss. Das Jungfernhäutchen ist aber bei Mädchen in deinem Alter nur noch ein weicher, leicht dehnbarer Saum rundrum um den Scheideneingang. Ein Tampon passt problemlos hindurch, ohne dass das Häutchen beschädigt wird. Und ähnlich ist es auch beim Geschlechtsverkehr.

Bei den meisten Mädchen ist das Jungfernhäutchen so dehnbar, dass es auch beim 1. Mal nicht verletzt wird. Wenn Dein Freund weiß, dass es für dich das 1. Mal ist und er ist entsprechend vorsichtig und liebevoll, dann muss es nicht weh tun oder gar bluten. Bei einigen wenigen Mädchen ist das Loch im Jungfernhäutchen etwas enger. Dann mag es sein, dass es an die Grenze der Dehnbarkeit kommt, vielleicht auch etwas einreißt und auch etwas blutet. Aber das heilt alles ganz schnell wieder, sodass kein Arzt mit 100prozentiger Sicherheit sagen kann, ob ein Mädchen schon Sex hatte oder nicht. Das weißt nur Du alleine.

Das Jungfernhäutchen muss also nicht einreißen beim Geschlechtsverkehr. Mit der Jungfräulichkeit ist das also so eine Sache, weil der Nachweis schwer möglich ist. Wenn Mädchen jedoch unbedingt eine Blutung nach dem Sex vorweisen wollen, lassen sich einige Mädchen beim Gynäkologen zwei Hautfältchen in der Scheide so zusammen nähen, dass es auf jeden Fall schmerzhaft ist und bluten wird beim Sex. Es wird also etwas künstlich konstruiert, was vorher eigentlich gar nicht so war. Und eine Jungfrau, das heißt ein Mädchen, das noch nie mit einem Jungen Sex hatte, wird man dadurch natürlich ohnehin nicht wieder.

Ob Du vor der Ehe Sex haben willst oder nicht, ist in jedem Fall Deine Sache. Das darfst Du allein entscheiden, weil Du in Deutschland lebst und alt genug dafür bist. Du darfst es anders machen als es in Deiner Familie üblich ist und später Deinen Kindern alles richtig erklären und ihnen diesen Konflikt ersparen. Deine Vorfahren haben sich übrigens mit dieser "Regel" auch schon oft schwer getan. Darüber wird nur selten gesprochen. Frag doch mal nach!

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.