Ist mein Penis zu lang?

Ist mein Penis zu lang?

Henning, 13: Mein Penis ist viel zu lang. Er ist fast 20 Zentimeter lang. Wenn ich einen Steifen habe, sieht das total peinlich aus. Meine Freundin und ich haben letzte Woche versucht, miteinander zu schlafen. Aber sie hat keinen Orgasmus bekommen. Das fand ich schade. Wir haben sogar verschiedene Stellungen ausprobiert - nichts hat geklappt. Was soll ich machen?

Dr.-Sommer-Team: Nein. Seine Größe ist normal!

Lieber Henning,

Dein Penis ist zwar recht lang, aber noch im ganz normalen Bereich. Der Durchschnitt liegt nämlich bei 14,4 Zentimetern. Und das heißt, dass sowohl acht als auch zwanzig Zentimeter normal sind.

Dass Deine Freundin keinen Orgasmus bekommen hat, muss mit Deiner Penisgröße nichts zu tun haben. Denn sowohl ein langer als auch ein kurzer Penis können einem Mädchen sexuelle Lust bis zum Höhepunkt bereiten.

Meistens liegt es an ganz anderen Dingen, wenn ein Mädchen keinen Orgasmus bekommt. Zum Beispiel daran, dass das Mädchen sich nicht entspannen kann, weil es die ganze Zeit im Kopf hat, dass der Sex toll und abwechslungsreich werden soll. Das macht Stress und dämpft die Lust. Deshalb spart Euch lieber das ganze Stellungs-Gewechsel und bleibt in einer Position, die für Euch beide schön ist. Dann genießt sie und schließt die Augen. Bewegt Euch mal langsam, mal schneller und findet auf diese Weise heraus, was richtig Lust macht. Erst wenn Ihr beide wollt, verändert ein wenig. Und so weiter. Schritt für Schritt.

Außerdem brauchen Mädchen beim Geschlechtsverkehr oft länger als Jungen, bis sie zum Höhepunkt kommen. Positiv wirkt sich deshalb aus, wenn Ihr Euch Zeit nehmt und die Lust zum Beispiel beim Vorspiel langsam in Fahrt bringt.

Also denk nicht so viel über Zahlen oder Technik nach. Das Gefühl zählt!

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» So bringst Du sie zum Orgasmus!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.

 

>>Mehr Tipps und Themen zum Thema Aufklärung