Intimrasur für Mädchen: Ja oder nein?

Für Mädchen: Intimrasur! Ja oder nein?

Intimrasur! Ja oder nein? Was ist Dir lieber? Falls Du Dich noch nicht entschieden hast oder über eine Veränderung nachdenkst, lies weiter!

Intimrasur ist längst zur Mode geworden. Viele Mädchen rasieren sich heutzutage die Schamhaare. Das ist auch völlig okay. Ein rasierter Intimbereich kann ja schließlich als sehr schön empfunden werden. Außerdem mögen es auch viele Jungs, wenn sich ein Mädchen seine Schamhaare rasiert. Trotzdem ist es Dir ganz allein überlassen, ob Du Deinen Intimbereich rasieren möchtest - oder nicht. Frag Dich deshalb ganz in Ruhe, ob Du die Mode mitmachen willst und lass Dich dabei weder von einem Jungen noch von Deinen Freunden unter Druck setzen!

Schamhaare haben nämlich auch ihre Vorteile! Welche das sind? Hier erfährst Du fünf Gründe, warum glatt rasiert nicht in jeder Hinsicht besser ist!

 

Intimrasur - vor dem Ersten Mal: Was muss ich machen?

 

Rote Pickel nach der Intimrasur - was hilft?

 

Schamhaare schützen Dich vor Infektionen.

Vielleicht dachtest Du bisher, dass Du Dich durch eine Intimrasur von Schmutz und den Bakterien befreist, die sich womöglich in Deinem Schamhaar verfangen. Das Gegenteil ist aber der Fall! Die Natur hat Mädchen aus einem guten Grund mit Schamhaaren ausgestattet. Sie schützen Deine Vagina nämlich davor, dass bestimmte Bakterien oder Schmutz in die Scheide hinein gelangen. Ein natürlicher Schutz vor Infektionen.

 

Schamhaare kühlen Deinen Intimbereich

Deine Schamhaare sorgen dafür, dass der Bereich um Deine Vagina schön kühl bleibt. Denn durch sie kommt Luft auch an die Stellen, wo die Hautfalten sonst ganz aufeinander lägen. Bei glatt rasierten Schamlippen entfällt diese natürliche "Belüftung" weitgehend und der Intimbereich schwitzt leichter. Schamhaare sind also vorteilhaft, da sich Bakterien an gut belüfteten Orten weniger stark vermehren als an feuchtwarmen.

 

Die Haut bleibt heil und gesund!

Beim rasieren im Intimbereich kann es auch mal zu kleineren Verletzungen oder es einem eingewachsenen Haar kommen. Da Die Haut bei Deiner Vagina sehr empfindlich ist, kann so eine Verletzung ganz schön unangenehm sein.

 

Schamhaare sind weiblich!

Wenn Mädchen zu jungen Frauen werden, fangen ihre Schamhaare an zu wachsen. Aus diesem Grund sind Schamhaare auch ein Zeichen von Weiblichkeit und Natürlichkeit. Deshalb darfst Du auf Deine Schamhaare stolz sein!

 

Schamhaare können auch getrimmt werden!

Genauso wie Dein Kopfhaar können auch Deine Schamhaare frisiert werden. Wenn Du Dir also nicht gleich alle Schamhaare abrasieren möchtest, kannst Du sie auch trimmen - also kürzen, statt alles wegzumachen. Wie das geht? Nimm einfach eine gute Schere, wasche und desinfiziere sie gut. Danach kürze Deine Schamhaare einfach vorsichtig auf die Länge wie Du sie haben möchtest. Wer einen elektrischen Trimmer hat, kann auch den verwenden.

Mehr Infos zu Intimrasur:

 

Intimrasur: so geht's bei Jungen