Hier sind 7 schlaue Argumente für mehr Taschengeld!

Du bekommst gar kein Taschengeld oder deiner Meinung nach viel zu wenig? Dann brauchst du nun schlaue Argumente für mehr Taschengeld, mit denen du beim Verhandeln mit deinen Eltern punkten kannst!

7 schlaue Argumente für mehr Taschengeld!
Hier sind 7 schlaue Argumente für mehr Taschengeld!
Inhalt
  1. Argument 1: Mit Taschengeld lernst du, verantwortungsvoll mit Geld umzugehen!
  2. Argument 2: Laut Taschengeldtabelle bekomme ich zu wenig!
  3. Argument 3: Du möchtest auf etwas Großes sparen!
  4. Argument 4: Ist es nicht fair, mit jedem Geburtstag auch das Taschengeld zu erhöhen?
  5. Argument 5: Mit mehr Taschengeld kaufe ich meine Anziehsachen selbst!
  6. Argument 6: Mehr Taschengeld = mehr Hilfe im Haushalt!
  7. Argument 7: Taschengelderhöhung durch gute Noten!
 

Argument 1: Mit Taschengeld lernst du, verantwortungsvoll mit Geld umzugehen!

Wenn du bisher gar kein Taschengeld bekommst, ist das nun deine Chance, deine Eltern mit einem schlauen Argument davon zu überzeugen, dies zu ändern! Argumentiere damit, dass du lernen möchtest, wie man mit Geld umgeht und das geht eben am besten, wenn du Verantwortung für dein eigenes Geld übernimmst. Schlag deinen Eltern deshalb vor, dass du von ihnen regelmäßig Taschengeld bekommst. Fordere aber nicht direkt einen bestimmten Geldbetrag, sondern zeige deinen Eltern, dass du bereit bist, mit ihnen darüber zu verhandeln. 

 

Argument 2: Laut Taschengeldtabelle bekomme ich zu wenig!

Du fragst dich, wie viel Taschengeld in deinem Alter wohl normal ist und ob du ausreichend bekommst? Dann wirf mal einen Blick in die Taschengeldtabelle. Die wird auch vom Jugendamt empfohlen und ist online abrufbar. Dort kannst du nachschauen, wie viel Taschengeld ein Kind oder Jugendlicher in welchem Alter bekommt. Der Betrag, den du von deinen Eltern bekommst liegt unter der Taschengeldempfehlung? Dann ist es nun an der Zeit, dies mit diesem schlauen Argument zu ändern!

 

Argument 3: Du möchtest auf etwas Großes sparen!

Argumente für mehr Taschengeld
Du möchtest sparen? Ein schlaues Argument für mehr Taschengeld!

Du möchtest auf etwas Größeres sparen, aber Sparen ist mit dem Betrag, den du aktuell an Taschengeld bekommst, nicht drin? Mach deinen Eltern klar: Sparen geht nur durch eine Taschengelderhöhung! Mit etwas mehr Taschengeld können sie dich dabei also unterstützen.

 

Argument 4: Ist es nicht fair, mit jedem Geburtstag auch das Taschengeld zu erhöhen?

Jedes Jahr wirst du älter und auch ein Stück erwachsener. Dazu gehört, dass sich möglicherweise auch deine Interessen und Hobbys verändern. Shoppen, Kino, ins Freibad gehen, mit Freunden ein Eis essen – da kann das Taschengeld schon mal knapp werden. Frag deine Eltern also, ob sie dir pro Jahr mehr Taschengeld geben, um es deinem Alter entsprechend anzupassen. 

 

Argument 5: Mit mehr Taschengeld kaufe ich meine Anziehsachen selbst!

Bisher kaufen deine Eltern deine Klamotten? Biete ihnen an, dass du von nun an selbst auf Shoppingtour gehst. So können sie mit dem Geld, das sie normalerweise für deine Anziehsachen einplanen, dein Taschengeld erhöhen

 

Argument 6: Mehr Taschengeld = mehr Hilfe im Haushalt!

schlaue Argumente für mehr Taschengeld
Biete deinen Eltern für eine Taschengelderhöhung mehr Unterstützung im Haushalt an.

Du wärst dazu bereit, für mehr Taschengeld deine Eltern auch mehr im Haushalt zu unterstützen? Ein super Argument für mehr Taschengeld! Sollten deine Eltern damit auch einverstanden sein, ist es sinnvoll, wenn ihr einen Plan macht, auf dem ihr notiert, welche Aufgaben an welchem Tag zu erledigen sind. So grenzt ihr die Aufgaben ein und du wirst nicht plötzlich mit übertrieben vielen Aufgaben von deinen Eltern überrascht.

 

Argument 7: Taschengelderhöhung durch gute Noten!

„Ich würde viel motivierter sein, wenn ihr eine gute Note mit einer Taschengelderhöhung belohnen würdet!“ Das trifft voll auf dich zu? Dann warte nicht länger und überzeuge deine Eltern mit diesem schlauen Argument

Extra-Tipp: Verhandle nur mit deinen Eltern, wenn sie gerade richtig gut drauf sind und Zeit für dich haben. Überleg dir vorher, welches Argument am besten zu deiner Situation und deinen Eltern passt!