Harte Brustwarzen bei Kälte! Ist das normal?

Frage des Tages 20.01.15: Harte Brustwarzen bei Kälte!
Frage des Tages 20.01.15: Harte Brustwarzen bei Kälte!

Nils, 13: Ist es normal, dass die Brustwarzen hart werden, wenn man friert?

 

Dr.-Sommer-Team: Ja. Das ist bei allen Menschen so!

Lieber Nils,

es ist ein ganz normaler körperlicher Vorgang, wenn bei Kälte die Brustwarzen hart werden. Der Grund dafür ist schnell erklärt: Durch das Zusammenziehen der Haut der Brustwarze verkleinert sie ihre Hautoberfläche. Und dadurch kann weniger Körperwärme entweichen, die der Körper im Winter natürlich bei sich behalten möchte.

Doch nicht nur bei Kälte können die Brustwarzen hart werden, sondern auch bei Erregung, Gänsehaut oder Schauern, die einem über den Rücken laufen. Es ist eben eine empfindsame Region des Körpers. Daher zählen Brustwarzen auch zu den sogenannten erogenen Zonen, die besonders intensiv auf Berührungen und andere Umgebungsreize wie Temperaturschwankungen reagieren.

Manch einer findet es heiß, wenn die Nippel bei Kälte oder Erregung hart werden und sich dabei unter dem Shirt abzeichnen. Vor allem bei Mädchen. Anderen ist es ein bisschen peinlich. So oder so: Es ist normal.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.