Feuchte Scheide: Nur nass macht Sex Spaß!

Bild 1 / 22

Warum die Scheide einer Frau feucht wird, wenn sie sexuell erregt ist! Nur wenn die Scheide feucht ist, kann der Mann seinen Penis in die Scheide einführen und hin und her bewegen. Natürlich wird die Scheide auch dann feucht, wenn es nicht zum Geschlechtsverkehr kommt, also wenn ein Mädchen einfach nur erregt ist oder Selbstbefriedigung macht. Bleibt die Scheide trocken, ist das Einführen und Gleiten des Penis in der Scheide unmöglich. Schon der Versuch wäre schmerzhaft und kann zu kleinen Verletzungen der Scheidenschleimhaut führen. Auch das Rubbeln des trockenen Kitzlers bei der Selbstbefriedigung ist dann unangenehm.