Er will mich nicht lecken

Mehr als schade, wenn er keinen Oralsex will!
Mehr als schade, wenn er keinen Oralsex will!

Ekel vor Oralsex ist nicht nur ein Mädchenthema. Denn es gibt auch Jungen, die ihre Freundin nicht gern lecken oder es komplett ablehnen.
Die einen mögen es nicht, weil es sie nicht antörnt und sie nicht einsehen, warum sie es nur ihrer Freundin zu Liebe tun sollten. Die anderen finden Oralsex beim Mädchen einfach eklig. Entweder, weil sie keine Haare oder Scheidensekret in den Mund bekommen wollen oder weil sie den etwas eigenen Geruch der Scheide nicht mögen.

Aber wohlgemerkt ist es die Minderheit der Jungs, die aus einem dieser Gründe lieber aufs Lecken verzichtet. Die meisten lassen sich weder von Haaren, noch von Gerüchen oder sonstigen Eigenarten des weiblichen Geschlechtsteils davon abhalten, ihre Liebste oral zu befriedigen.

Was tun, wenn er nicht will?
Es ist total legitim den Freund zu fragen, was konkret ihn stört. Vielleicht lässt es sich ja ändern. Eine Antwort sollte er auf jeden Fall geben. Denn ein "das ist eben so" oder andere Ausweichmanöver sind unfair. Schließlich möchte kein Mädchen das Gefühl haben, dass der eigene Freund sich vor ihr ekelt.

Zu viel Haare?
Rasiert sich ein Mädchen nicht und der Junge mag den Intimbereich seiner Freundin nur haarlos mit der Zunge verwöhnen, kannst Du als Mädchen überlegen, ob Du ihm den Gefallen tust, um in den Genuss von Oralsex zu kommen. Wirklich unhygienisch sind Haare jedoch nicht. Aber im Mund sind sie na klar nicht so schön.

Müffel-Alarm?
Oralverkehr macht nur Spaß, wenn jeder untenrum gut gepflegt ist und sich bestenfalls kurz vorher frisch gemacht hat.
Liegt die Zurückhaltung eines Jungen in Sachen Oralsex jedoch an dem natürlichen Geruch der Scheide, könnt ihr vereinbaren, dass ihr es nur direkt nach dem Duschen macht. Mehr Körperpflege ist jedoch nicht nötig.

Mit Intimdeo oder sonstigen "Waffen" gegen den natürlichen Geruch anzugehen ist keine Lösung. Das ist oft etwas zu viel des Guten und kann die empfindliche Schleimhaut der Scheide reizen. Etwas Geruch ist normal und schlichtweg hinzunehmen. Bei seinem Penis ist es ja genauso.

 

Egoist?
Mag er es nicht, weil er in Sachen Erregung selber nicht viel davon hat, Dich zu oral zu verwöhne? Dann kannst Du umgekehrt ebenfalls Oralsex ablehnen. Geben und Nehmen dürfen nämlich auch in diesem Bereich einer Beziehung ausgeglichen sein.

Es gibt übrigens Jungs, die es sehr wohl erregend finden, wenn die Freundin beim Lecken richtig abgeht. Wer in dieser Beziehung nur an sich denkt, enttarnt sich also schnell als Egoist im Bett. Willst Du mit einem Egoisten zusammen sein?   

Schlaffi?
Es ist ihm zu anstrengend, sich längere Zeit zwischen Deine Beine zu begeben? Dann beschwere Dich ruhig liebevoll. Ab und zu darf er sich schließlich ruhig mal ins Zeug legen, um Dich happy zu machen. Du kannst Dir ja vielleicht auch was Tolleres vorstellen, als seinen Penis beim Blasen in den Mund zu nehmen und zu lutschen. Trotzdem machst Du es, weil er es toll findet. Also… wo ist das Problem!?

Unsicher?
Vielleicht ist Dein Schatz auch einfach nur unsicher, was genau er beim Lecken machen soll. Frag ihn, ob es so ist, wenn Du sonst keine brauchbare Erklärung findest. Sollte seine Unsicherheit der Grund sein, findet zusammen raus, was sich für Dich gut anfühlt oder sage ihm, was er machen soll. Er wird sicher neugierig darauf sein, hier ein bisschen was von Dir zu lernen.