Bild 16 / 21

Unterschiedlich große Brüste – Ein Problem?

Von asymmetrischen Brüsten spricht man, wenn die eine Brust eine andere Größe, Position oder Form hat, als die andere. Tatsächlich ist das aber kein Sonderfall, sondern eher die Normalität da mehr als die Hälfte aller Frauen unterschiedliche Brüste haben. Besonders auffällig finden Mädchen und Frauen, wenn die Größe der Brüste "betroffen" ist und sie Links und Rechts vielleicht sogar unterschiedliche Körbengrößen haben! Dafür kann es viele Gründe geben: 

  • Vor allem in der Pubertät können die Brüste sehr verschieden sein, da sie unterschiedlich schnell wachsen.
  • Zudem können unterschiedlich große Brüste auch während eines Menstruations-Zyklus vorkommen. So können Brüste zum Eisprung größer und voller sein – und das kann auch nur eine der beiden Brüste betreffen. Diese Vergrößerung hält nur einige Tage an und entsteht durch Wassereinlagerungen und vermehrten Blutfluss während der Menstruation.

Spannend ist, dass deine Brüste zwar unterschiedlich groß sein können, sie sich in Sachen Struktur und Gewebsdichte aber total gleichen – beziehungsweise sie SOLLTEN sich gleichen. Um dies zu messen, nutzen Ärzte*innen Ultraschall. So eine Untersuchung sollte durchgeführt werden, wenn die Unterschiede zwischen den Brüsten auffällig groß werden oder sich eine Brust ganz anders anfühlt als die andere, da dies auf gesundheitliche Probleme zurückgeführt werden könnte.