Der Sex ist nicht geil genug! Ich kann so nicht kommen.

Der Sex ist nicht geil genug! Ich kann so nicht kommen.

Ralf, 16: Ich habe sei fast vier Monaten eine Freundin. Seit einem Monat haben wir auch Sex, aber ich komme nicht zum Höhepunkt. Es ist nicht so, als würde ich es nicht wollen. Aber irgendwie ist es nicht geil genug um zu kommen. An was kann das liegen?

Dr.-Sommer-Team: Verzichte eine Zeit auf Selbstbefriedigung und Pornos

Lieber Ralf,

wenn Jungen beim Sex keinen Orgasmus bekommen, liegt es oftmals nicht daran, dass beim Geschlechtsverkehr etwas schief läuft. Der Grund ist sehr oft ein anderer:

Lange vor dem ersten Mal hast Du vermutlich angefangen Dich selbst zu befriedigen. Während der Zeit, hast Du unterschiedliche Techniken ausprobiert und herausgefunden, wie Du dabei möglichst schnell zum Orgasmus kommst. Vielleicht hast Du irgendwann auch Pornos dabei geguckt, um Dich noch schneller in Stimmung zu bringen. Auf diese Weise entwickeln dann viele Jungen eine SB-Technik, bei der sie ziemlich hart mit ihrem Penis umgehen und zusätzlich starke visuelle Reize brauchen. Daran gewöhnt sich der Körper und braucht irgendwann diese starken Reize, um zum Höhepunkt zu kommen.

Der Sex mit einem Mädchen ist dagegen etwas ganz anderes. Das Gefühl ihrer Scheide ist viel zarter als Deine Hand. Selbst, wenn sie ihre Scheidenmuskulatur anspannt, kann sie den Druck nicht so erhöhen, dass er dem Deiner Hand gleicht. Eure Bewegungen können höchstens nur kurz so schnell sein, wie es bei der SB oft gemacht wird. Häufiger Stellungswechsel bringt oft auch nicht die erforderliche starke Stimulation.

Deshalb ist es an der Zeit, dass Du Dich bei der Selbstbefriedigung etwas umstellst, wenn Du den Sex mit Deiner Freundin intensiver erleben willst. Erster Schritt: Mach eine Pause mit schneller Selbstbefriedigung und Pornos, falls Du welche schaust. Versuche bei der SB ganz langsam, ohne viel Druck und schnelle Bewegungen und mit Deinen eigenen Fantasien in Erregung zu kommen. Baue Erregung auf und lass sie wieder ein wenig abklingen um dann wieder in Fahrt zu kommen. Lerne die feinen Stufen kennen, in denen Dein Körper erregbar ist und genieße es, erst nach vielen Minuten zu kommen. Masturbiere vielleicht auch mal zwei Wochen gar nicht.

Und dann beginne, den Körper Deiner Freundin als Ganzes zu sehen, wenn Du mit ihr schläfst. Denn es ist nicht nur das geschickte Rein und Raus des Penis, dass Sex "geil" macht. Es geht vielmehr darum, mit allen Sinnen zu erleben, wie Du Deine Freundin erregst, jede Eurer Bewegungen am ganzen Körper spürst und Eure Nähe und Verschmelzung genießt. Dabei mal keinen Orgasmus zu haben, ist normal. Doch wenn Du Deine Sinne ganz öffnest und nicht nur nach dem schnellen Orgasmus suchst, dann kommt so viel Entspannung in die Sache, dass Du auch bald zum Höhepunkt kommen wirst. Probier es aus. Bei vielen anderen Jungen, denen es geht wie Dir, hat es schon auf diese Weise geklappt.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alles zum Thema "Orgasmus" findest Du hier.

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.