Ausgeliebt! Keine Gefühle mehr...

Ausgeliebt! Keine Gefühle mehr...

...für Deinen Schatz. Was Du tun kannst, wenn Du keine Liebe mehr für Deinen Partner empfindest.

Nicht jede Beziehung hält ewig, auch wenn sie einmal als große Liebe begonnen hat. Nach der anfänglichen Begeisterung stellt sich nun mal hin und wieder raus, dass das Zusammensein auf Dauer doch nicht so erfüllend ist, wie man es sich anfangs gewünscht hat. Der Grund für diese Unzufriedenheit kann ganz unterschiedlich sein: das Abflauen der Gefühle, unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung, von Nähe aber auch Freiräumen außerhalb der Partnerschaft. Vielleicht auch eine neue Liebe oder eine weite Entfernung, die der Liebe im Weg steht. Dass sich Gefühle für einen Menschen verändern ist nun mal nicht immer aufzuhalten.

Was auch immer der Grund dafür ist, dass Du jetzt diesen Artikel liest - Du scheinst zumindest zu vermuten, dass Du vor einer Entscheidung stehst. Nämlich vor der Frage: Wie soll es weiter gehen?

Hier geben wir Dir Tipps, wie Du der Antwort auf diese Frage näher kommst und was sie für Dich bedeutet.

 

Sei ehrlich: Geht's auch ohne sie/ihn?

Vermisst Du ihn/sie kaum noch? Fühlst Du Dich hauptsächlich genervt, kontrolliert oder gar gelangweilt, wenn Ihr Zeit zusammen verbringt? Dann ist es ziemlich sicher Zeit, getrennte Wege zu gehen. Es sei denn, mit einer Aussprache lässt sich das ein oder andere Problem doch noch beseitigen. Wenn das aber alles nicht hilft, sei ehrlich: Ohne ihn/sie wird es Dir vermutlich besser gehen. Oder?

 

Überlege: Was hält Dich von einer Trennung ab?

Du hast schon mit dem Gedanken gespielt, ob es nicht auch schön wäre, wieder "frei" zu sein? Und diese Vorstellung war auch noch reizvoll? Dann frag Dich selber, was genau Dich davon abhält, Deine Beziehung zu beenden. Oft ist es nämlich nur die Angst davor, dem anderen seine Entscheidung mitteilen zu müssen. Doch es wird nicht besser, wenn Du damit wartest. Du kannst ihm/ihr die Enttäuschung nicht ersparen, wenn Du selber wieder zufrieden und unabhängig sein willst. Also schiebe es nicht länger auf und sag es, wie es ist: "Ich liebe dich nicht mehr. Und es tut mir Leid, wenn Dich das verletzt. Aber gegen meine Gefühle kann ich nichts tun."

 

Du hast Zweifel?

Du bist unsicher, ob es nur eine schlechte Phase in Eurer Beziehung ist? Dann denk genau nach: Ist es tatsächlich noch so, dass Dir Dein Schatz mehr bedeutet, als andere gute Freunde? Dass Du nur ihm/ihr nah sein willst und am liebsten mit ihm/ihr Deine Zeit und auch Deine Geheimnisse teilst? Wenn ja, ist vermutlich einfach nur das verliebte Gefühl einer besonderen Vertrautheit gewichen. Das ist bei längeren Beziehungen normal. Denn niemand hat sein Leben lang Schmetterlinge im Bauch. Wenn Du aber jede Frage mit "Nein" beantwortest, steht es nicht gut um Eure Beziehung. Denn dann fehlt es an dem Wesentlichen!

Vielleicht habt Ihr aber auch nur gerade eine kleine Durststrecke zu fassen. Um das zu ändern, rede mit ihm/ihr. Kümmert Euch wieder mehr um Eure Liebe. Ändert, was Euch stört und unternehmt schöne Dinge zusammen. Macht aber auch weiterhin Dinge ohne einander. Denn die Mischung hält Dich interessant und lebendig. Und das ist dann auch gut für Deine Beziehung.

Mehr Infos findest Du hier:

» Schluss machen! So bleibst Du fair!

» Liebe zeigen ohne große Worte! So geht's!