Anti-Pickel-Tipps für Jungs!

Anti-Pickel-Tipps für Jungs!
Anti-Pickel-Tipps für Jungs!

Das ist echt ätzend: Pickel, Mitesser, Rötungen kommen immer genau dann, wenn man die so gar nicht gebrauchen kann. Da geht's Jungs leider genauso wie den Girls, oft haben sie sogar noch mehr in der Pubertät mit Pickeln zu kämpfen!
Was da hilft und was Du besser sein lassen solltest? Wir haben die besten Anti-Pickel-Tipps mit acht DO & DONTs - extra für Boys!

DO! Regelmäßig reinigen

Ist zwar manchmal nervig und kostest Zeit: Aber wenn Du morgens und abends Dein Gesicht wäschst und anschließend mit Gesichtswasser reinigst, beugst Du Pickeln schon mal mächtig vor!

DONT! Seife benutzen

Reinigen ist wichtig, aber bitte nicht mit einer x-beliebigen Seife, die die Haut nur austrocknet! Waschgele oder -Lotionen fürs Gesicht sind genau auf Deine Haut abgestimmt und daher die bessere Wahl!

DO! Cremen

Anschließend ist es wichtig, dass Du Deine Haut pflegst, sonst trocknet sie schnell aus! Am besten nimmst Du leichte Cremes oder Gele mit antibakterieller Wirkung!

DONT! Zu viel Fett

Wenn Deine Haut zu Unreinheiten neigt, ist Fettiges besser tabu! Das gilt für Cremes genauso wie für Deine Ernährung. Denn Fast Food, Chips, Schokolade und Co. tun Deiner Haut nicht gut, probiere es auch und verzichte mal darauf. Spätestens nach vier Wochen wird Dein Hautbild klarer, wetten?!

DO! Peelings & Masken

Das schaffen übrigens auch neutralisierende Masken und schonende Peelings, die Du einmal pro Woche anwenden kannst.
Sie sorgen mit Inhaltstoffen wie Kamille, Teebaumöl oder Heilerde dafür, dass alte Hautschuppen abgehen und sich Deine Haut und die Talgproduktion beruhigt. So haben es neue Pickel viel schwieriger durchzukommen!

DONT! Drücken

Wenn doch ein unschöner Pickel sprießt, gilt: Besser nicht anfassen! Denn durchs Ausdrücken gelangen Bakterien in die Wunde und er heilt noch schlechter.

DO! Richtig Abdecken

Klar Girls können mit Make-up lästige Hautunreinheiten leichter abdecken. Aber auch für Boys gibt es antibakterielle Pickelsticks, die Du prima vor dem Schlafengehen auftragen kannst.

DONT! Zusätzlich reizen

Gerade beim Rasieren können zusätzliche Unreinheiten entstehen. Versuche daher nicht jeden Tag neue Entzündungen hervorzurufen, jeder zweite langt auch! Achte darauf, dass die Rasierklinge noch scharf ist und verwende anschließend ein Rasierwasser, es desinfiziert und mildert die Reizung! Damit es bald heißt: Pickel? No Chance!
 

Do! Zum Hautarzt gehen

Gegen richtige Akne helfen nicht immer frei verkäufliche Pflegeprodukte. Um Narbenbildung zu vermeiden, solltest du mit Akne wirklich einen Hautarzt aufsuchen. Denn der kann mit seiner Behandlung dein Hautbild oft deutlich verbessern. Schlimme Akne muss niemand aushalten!