7 Penis-Mythen!

7 Penis-Mythen im Check: Was stimmt wirklich?
7 Penis-Mythen im Check: Was stimmt wirklich?

Der Penis ist das beste Stück eines Jungens bzw. Mannes! So heißt es zumindest! Kein Wunder, dass sich viele Boys viele Gedanken darum machen. Es gibt schließlich unzählige Halbwahrheiten rund um diesen speziellen, großartigen Körperteil! Zum Glück stimmen längst nicht alle davon! Wir machen den Check: Penis-Mythen, welche stimmen, welche nicht?

1. Der Penis steht in Sekundenschnelle!
Stimmt meistens. Innerhalb von drei Sekunden kann das Glied bei Erregung steif werden. Es kann aber von Junge zu Junge auch unterschiedlich lange dauern! Voraussetzung dafür ist na klar immer, dass ein Junge überhaupt Lust hat und erregt ist.

2. Der Penis kann brechen!
Stimmt nicht! Egal ob heftige SB oder Sex: Dabei kann ein Penis nicht brechen, denn er enthält ja gar keinen Knochen! Wenn von Penisbruch gesprochen wird, ist damit das Einreißen eines Schwellkörpers gemeint, autsch!  Wenn das passiert: Sofort zum Arzt! Das muss gleich behandelt werden. Also besser nicht zu ungestüm beim Sex sein!

3. Penis-Größe: "Wie die Nase eines Mannes...
...so auch sein Joannes!" Stimmt nicht! Auch wenn es viele Reime gibt, die sagen, dass man anhand von der Nasen-, Körper- oder Fingergröße auf die Penisgröße schließen kann: Das ist Humbug! Es gibt null Zusammenhang zwischen Gesichtsmerkmalen, Körpergröße, Händen und Penis.

4. Der Penis muss kerzengerade sein!
Stimmt nicht. Viele Jungen haben keinen geraden Penis. Oft ist er nach links, rechts oben oder unten geneigt. Und das ist gar nicht schlimm! Es kann sogar für das Mädchen beim Sex dadurch besonders erregend sein!

5. Der Penis ist ein Sensibelchen!
Stimmt! Denn jede Berührung kann wunderschön oder auch zu viel sein.
Der Grund: Rund 4.000 Nervenenden sind hier vor Ort und nehmen alles ganz genau wahr!

6. Je größer, desto besser!
Stimmt nicht! Ein längerer Penis gilt zwar für viele Jungs als männlich und lässt sie selbstbewusst wirken. Aber: Besser ist ein größeres Glied nicht. Erstens passt sich die Vagina auf unterschiedliche Dicken und Längen an! Und viel wichtiger: Mädchen stehen nicht allein auf die Größe, sondern vielmehr auf Einfühlsamkeit! Viel wichtiger ist also, wie du beim Sex auf deine Partnerin eingehst, sie streichelst und beim Sex stimulierst.  

7. Der Penis schrumpft im Alter!
Stimmt! Das sind ganz normale "Alterserscheinungen"! Denn wie auch andere Körperteile verliert er an Muskelzellen. Dafür entsteht mehr Bindegewebe, und das verhindert, dass er beim Erigieren so prall und groß wird wie zum Beispiel als Jugendlicher oder jüngerer Mann! Aber keine Panik: Erstens bist du noch jung und außerdem ist der Unterschied kaum erkennbar!