Die 10 besten Spartipps für mehr Taschengeld

Geld sparen leicht gemacht! 10 hilfreiche Spartipps
Geld sparen leicht gemacht! 10 hilfreiche Spartipps

Warum ist am Ende des Geldes immer noch so viel Monat übrig? Wenn gähnende Leere im Geldbeutel herrscht, macht der Shoppingtrip mit der BFF nur halb so viel Spaß und Kinobesuche und Co. sind auch erstmal gestrichen. Sparen ist leichter gesagt als getan, mit ein paar Tricks und Ratschlägen klappt es aber trotzdem. Wie ihr euer Taschengeld aufbessert und easy Geld verdienen könnt, verraten wir euch auch!

 

Die 10 besten Spartipps

1. Den Durchblick behalten

Legt euch als Erstes ein Spar-Tagebuch an. Damit ihr ein Gefühl für euer Geld bekommt, solltet ihr euch auf jeden Fall einen Überblick über eure Ausgaben verschaffen. Schreibt auf, wie viel Geld ihr für welche Dinge ausgebt. Euer Tagebuch solltet ihr mindestens mehrere Wochen führen, nur so könnt ihr gut einschätzen, wofür euer Money draufgeht. 

2. Online Geld verdienen mit Kleiderkreisel & Co. 

Time for money! Das Taschengeld wird mal wieder knapp und ihr habt einen Klamottenschrank voll Klamotten, die ihr eh nicht mehr anzieht? Perfekt! Stellt sie auf Plattformen wie Kleiderkreisel, Mädchenflohmarkt oder eBay und macht Bares daraus! Alles, was ihr dafür braucht, ist ein Smartphone. App runterladen, Foto hochladen und schon hat die alte Jacke einen neuen Besitzer und ihr Money! Da diese Plattformen erst ab 18 Jahren sind, sprecht das mit euren Eltern ab. Und dann könnt ihr loslegen! Pro-Tipp: Wenn ihr bei euren Bildern noch kleine Details wie Blumen in den Hintergrund legt, zieht ihr die Blicke direkt auf euer (!) Kleidungsstück. Mega!

3. Geld verdienen mit Nebenjobs

Schon ab eurem 13. Lebensjahr dürft ihr kleine Jobs mit Vergütung ausführen. So könnt ihr zum Beispiel bei euren Nachbarn babysitten, den Hund ausführen oder Zeitungen austragen. Ab 15 Jahren dürft ihr sogar schon Ferienjobs machen, die bis zu vier Wochen dauern. So könnt ihr zum Beispiel im Supermarkt bis zu 400 € dazuverdienen. Ciao, Geldprobleme! 

4. Bargeld statt Karte 

Auch, wenn es total praktisch ist: lasst die Geldkarte beim nächsten Shoppingtrip lieber daheim. Wenn ihr mit Karte bezahlt, könnt ihr leicht den Überblick über euer Geld und eure Ausgaben verlieren. Bezahlt ihr mit Bargeld, wisst ihr genau, was ihr ausgegeben habt. Dann überlegt ihr euch vielleicht zweimal, ob ihr den neuen Pulli wirklich braucht...

5. Geld sparen mit Apps

Die ein oder andere App hält für Sparfüchse tolle Rabattaktionen und Angebote bereit. Bei der Rossmann App habt ihr nicht nur die neuesten Angebote auf einen Blick, sondern auch regelmäßig Rabattcoupons (2:1, 50 Cent etc.). So geht’s: Coupons an der Kasse vorzeigen und schon spart ihr Geld! Mit der Scondoo App könnt ihr beim Einkaufen verschiedene Produkte vergünstigt bekommen. So geht’s: App runterladen, Kassenbon scannen und Cashback erhalten. Die McDonald’s-Coupons habt ihr auch praktisch mit der McDonald’s App im Überblick. Auch Dunkin’ Donuts bietet in der App immer wieder verschiedene Vergünstigungen an. So erhaltet ihr z.B. zu einem Kaffeegetränk einen Donut for free. We love!

6. Kleinvieh macht auch Mist 

Nehmt jeden Abend das Kleingeld aus eurem Geldbeutel- egal ob ein Zwei-Euro-Stück oder ein Cent - und schmeißt es in eine Spardose. Am Ende des Monats hat sich da sicher was angehäuft und euer Sparschwein wird immer fetter...

7. Sparen im Drogerie- und Supermarkt

Im Drogerie- und Supermarkt gilt: Der Blick nach unten lohnt sich! Auf Augenhöhe findet ihr oft die teuersten Produkte. In den unteren Regalen verstecken sich dann die billigeren Produkte. Beim Einkaufen solltet ihr außerdem Ausschau halten nach den hauseigenen Marken. Die No Name-Produkte von Eigenmarken sind preiswerter, erfüllen aber trotzdem ihren Zweck! P.S. Nie hungrig in den Supermarkt gehen. Ihr habt dann nämlich Hunger auf alles, was in eure Hände fällt ;) 

8. Keine unüberlegten Spontankäufe 

Klar, ab und zu darf man sich ruhig etwas gönnen. Wenn ihr aber Geld zur Seite legen möchtet, solltet ihr euch vor unüberlegten Spontankäufen in Acht nehmen. "Brauche ich die Tasche oder das neue PC-Game wirklich?" Denkt über euren Kauf nach und handelt nicht total überstürzt. 

9. Sparen beim Online-Shopping 

Ihr wollt etwas im Internet bestellen? Unser Tipp: Auf jeden Fall nachschauen, ob es Gutschein- bzw. Rabattcodes für den Online-Shop gibt. Einfach den Shop plus "Gutschein", "Coupon" oder "Rabattcode" googeln. Wenn ihr Glück habt, bekommt ihr ein paar Angebote! Auf Gutschein-Seiten wie groupon.de oder dailydeal.de verstecken sich noch mehr coole Angebote für Ausflüge, Trips und Co.

10. Spartipp für den Kinobesuch

Ein Kinotag ist mittlerweile echt teuer geworden. Mit einer Cola und einer Packung Popcorn seid ihr locker bei 20 Euro gelandet. Viele Kinos bieten allerdings Bonuskarten an, mit denen ihr Punkte für Freitickets sammeln könnt. Oder geht am Kinotag hin, da sind die Karten meist ein paar Euro billiger...