Bushido & Shindy: Versöhnungs-Treffen

Bushido & Shindy: Versöhnungs-Treffen
Bushido und Shindy bei dem gemeinsamen Essen!

Nach dem fetten Label-Beef der beiden Rapper, haben sich Bushido und Shindy jetzt wohl zur großen Versöhnung getroffen.

 

Bushido & Shindy: Der Beef

Schon seit Monaten wird gemunkelt, dass die ehemaligen Rapper-Besties Bushido und Shindy Streit haben. Grund dafür war wohl der Label-Beef zwischen Bushido und seinem ehemaligen Freund und Clan-Mitglied Arafat Abou-Chaker! Die beiden Geschäftspartner führten das Rap-Label „ersguterjunge“ früher zusammen, inzwischen scheinen sich die Wege aber getrennt zu haben. Alle Künstler, die beim Label unter Vertrag standen, fingen daraufhin an, sich für eine Seite zu entscheiden: Bushido vs. Arafat! Nur einer bezog nicht wirklich Stellung: Shindy. Der Rapper stand ganz offensichtlich zwischen den Stühlen. Nachdem sich aber Bushido immer wieder über seinen Ex-Kumpel lustig machte, zum Beispiel über den Deluxe-Box-Inhalt seines „Dreams“-Albums, dachten viele, die beiden hätten Beef. Nach wie vor glauben auch die meisten, dass Shindy aus Bushidos Label „ersguterjunge“ ausgetreten ist und nun sein eigenes Ding durchziehen will

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Treffen zwischen Bushido und Shindy!

Nun kam es aber zur Sensation: Bushido und Shindy trafen sich und es kam wohl zur Versöhnung! Immerhin postete Sonny Black, wie Bushido auch genannt wird, ein Foto mit seinem Ex-Bro und „Mister Nice Guy“ Shindy, auf dem die beiden Rapper gemeinsam in einem Restaurant sitzen! Dazu schrieb er: „Wir waren in der Vergangenheit gut miteinander und das bleiben wir auch in Zukunft. Egal was kommt. Hat mich sehr gefreut.“ Mega, das heißt es gibt keinen Beef mehr zwischen den „Sterne“-Interpreten! Auf diese Nachricht haben viele Rap-Fans lange gewartet. Allerdings klingt dieses Statement auch nicht unbedingt, als würden Bushido und Shindy auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten oder zumindest nicht mehr so eng. Die Gerüchte um Shindys Ausstieg bei „ersguterjunge“ scheinen wahr zu sein! Bushidos Worte hören sich nämlich eher nach einem Abschied an, aber zumindest nach einem friedlichen. Wie schade! Wir hätten gerne noch mehr gemeinsame Songs der beiden à la „Panamera Flow“ gehört. Trotzdem ist es echt cool, dass sich die mega Rapper vertragen haben und der Stress somit beendet ist.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Gönn dir die aktuelle BRAVO!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .