BRAVO Climate Challenge – Zukunft mit Spaß gestalten

Die Erde retten muss kein Kampf sein – sondern sollte Spaß machen! Lasst uns dem Klimawandel mit Motivation und Leidenschaft begegnen!

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Klimawandel: Die Anzeichen sind da
  2. Warum fällt es so schwer den Klimawandel zu begreifen?
  3. Negative Gefühle führen nicht zum Wandel
  4. Die BRAVO #ClimateChallenge
  5. Climate Challenge: Umwelt retten und Spaß haben
  6. Die #ClimateChallenge als Community
  7. Was uns wichtig ist
 

Klimawandel: Die Anzeichen sind da

Schmelzende Polkappen, brennende Urwälder, steigende Meeresspiegel.  Verheerende Stürme, Überschwemmungen, Dürre … Die Liste der Auswirkungen der Klimakrise ist lang. Wir alle kennen sie. Und dennoch: in einem reichen Land wie Deutschland ist von einer untergehenden Welt wenig zu spüren.

Wir haben Glück und leben in einer gemäßigten Klimazone. Nur manchmal treten die Probleme in Erscheinung, wie bei der Flutkatastrophe in Deutschland vor einigen Wochen. Zwar können Forscher*innen die Stärke des Ereignisses mit der Erderwärmung in Verbindung bringen – dennoch sehen es wohl die meisten Bürger*innen als einmalige wenn auch schreckliche Katastrophe. Warum nehmen wir das nicht ernst?

 

Warum fällt es so schwer den Klimawandel zu begreifen?

BRAVO Climate Challenge

Rund 6.400 Tierarten sind vom Aussterben bedroht. Großer Verlierer ist der Eisbär, dessen Lebensraum durch das schmelzende Polareis schrumpft. Bis 2050 könnte ein Drittel der globalen Population verschwinden. Das klingt weit weg – doch DU kannst IMMER helfen 🥰

Keine Frage: niemand will, dass Menschen und Tiere sterben oder Ökosysteme zerstört werden. Doch all dies scheint weit weg. Probleme und Folgen spielen sich tausende Kilometer entfernt ab und vielen kennen die Bilder nur aus Videos, dem Internet und den News. Bis die Erderwärmung uns mit voller Härte trifft, werden noch viele Jahre vergehen.

Je weiter ein Problem (räumlich und zeitlich) entfernt ist, desto weniger können es Menschen begreifen. Zudem sind die Probleme so komplex, dass es schwer – wenn nicht unmöglich ist – wirklich alles zu begreifen und richtig zu machen. Doch weder müssten wir die Auswirkungen selbst spüren, oder komplett verstehen, um selbst aktiv einen Wandel einzuleiten – der Grund für die Untätigkeit liegt bei uns selbst, in unserem Kopf.

 

Negative Gefühle führen nicht zum Wandel

Wir lernen jeden Tag, dass unser Energie-Verbrauch, unser Ess-Verhalten, unsere Wegwerfgesellschaft den Klimawandel vorantreiben. Wir wissen das! Und was fühlen wir? Schuld! Angst! Andere sind wütend, da es uns so schwer gemacht wird, aus dem CO2 Kreislauf auszutreten oder weil wir für etwas verantwortlich gemacht werden, das scheinbar nicht in unserer Macht liegt.

Wir fühlen uns ohnmächtig und machtlos. All dies sind negative Gefühle. Emotionen, die dazu führen, dass wir uns zurückziehen. Wer Angst oder Schuld verspürt wird sich verstecken wollen. Wer wütend ist, wird andere erschrecken. Wut? Schuld? Angst? Kann das die Erde und Umwelt retten? Nein, so werden wir keine Probleme lösen können.

Es ist Zeit, dass wir anfangen, anders über Probleme zu reden!

Mit Motivation!

Mit Leidenschaft!

Spaß und Positivität!

 

Die BRAVO #ClimateChallenge

BRAVO Climate Challenge

Umweltschutz und Nachhaltigkeit muss endlich Spaß machen, damit alle mitmachen!

Ein positiver Umgang mit Nachhaltigkeit, Spaß an der Veränderung, Leidenschaft für neue Ideen – das ist der Kern der BRAVO Kampagne. BRAVO will mit der #ClimateChallenge zeigen, dass es leicht sein kann, anders zu handeln und zu denken. Und dass es Spaß macht, das Richtige zu tun. Niemand soll auf etwas verzichten oder Veganer werden müssen. Denn es gibt 1.000 Wege das eigene Leben weiter zu genießen – und dennoch einen großen Beitrag für das Klima zu leisten. Die #ClimateChallenge soll zeigen, dass jeder von uns die Macht und Möglichkeiten hat, Ökosysteme zu retten und unseren Planeten zu verändern.

 

Climate Challenge: Umwelt retten und Spaß haben

Die BRAVO #ClimateChallenge soll beweisen, wie leicht es ist und wie viel Spaß es macht nachhaltig zu handeln.
Wir wollen:

  • Firmen und Marken vorstellen, deren Produkte unter dem Gesichtspunkt Nachhaltigkeit hergestellt sind. Wer hierfür Geld ausgibt, supportet den Planeten.
  • Tipps und Denkanstöße liefern, wie einfach es ist, unsere Welt und die Zusammenhänge zu verstehen.
  • Mit witzigen Challenges zeigen, wie leicht es sein kann von alten auf neue Verhaltensweisen umzusteigen.
  • Ideen und Ansätze vorstellen und unterstützen, die mehr Aufmerksamkeit brauchen.

Denn: Nicht Politiker oder Wissenschaftler werden das Problem lösen können – sondern nur wir – die ganz normalen Menschen.  Jede deiner Taten beeinflusst den CO2 Kreislauf. Jeder Euro, den du für nachhaltige Produkte und Ideen ausgibst, wird den CO2 Sündern fehlen. Jeder Tipp und jede Idee unsere Welt als wertvoll wahrzunehmen, kann anderen helfen, das auch zu tun. 

 

 

Die #ClimateChallenge als Community

Die #ClimateChallenge ist ab sofort Bestandteil aller BRAVO Kanäle. Wir werden darüber hier auf der Webseite, in unserem Magazin und auf allen Social Media Kanälen wie Instagram oder TikTok berichten. Und jeder soll ein Teil davon sein können.

Hast du etwas gesehen oder hast du einen Tipp für alle anderen in der Community? Hast du eine Idee für eine Umwelt Challenge? Wir wollen darüber berichten!
Wir veröffentlichen DEINE Story zur BRAVO #ClimateChallenge – Deinen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz. 

 

Was uns wichtig ist

Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist für viele mit Frust, Verzicht und Ärger verbunden. Das ist falsch. Im Rahmen der BRAVO #ClimateChallenge wollen wir dazu ermutigen:

  1. Spaß zu haben. Niemand muss auf etwas verzichten – es gibt für alles nachhaltige Produkte oder Wege, die es möglich machen das Leben genauso zu genießen, wie wir es jetzt tun – ohne auf Kosten der Umwelt zu leben.
  2. Positiv zu unterstützen. Niemand kann alles richtig machen und niemand sollte dafür fertig gemacht werden, weil er/sie Fleisch isst oder gern shoppt. Hate hat keinen Platz in der #ClimateChallenge.
  3. Als Community handeln. JEDER Beitrag zur Nachhaltigkeit zählt – sei die Idee oder die Tat auch noch so "klein". Denn: wenn wir alle kleine Schritte gehen, dann haben wir gemeinsam die Macht, die Welt zu verändern.