Entschuldigen - so geht's richtig!

asorry

Jeder baut mal Mist! Aber wie bittest du Freunde oder deine große Liebe um Verzeihung? Wir erklären dir, was zu einer richtigen Entschuldigung gehört und wie du Fehler leichter verzeihen kannst

Du weißt, du hast einen Fehler gemacht! Trotzdem fällt's dir total schwer, Sorry zu sagen. So geht's vielen. Oft versucht man, erst mal die Schuld von sich zu weisen: "Da kann ich doch nichts dafür!" Aber auch Sprüche wie "Jetzt hab dich doch nicht so!" oder "Schwamm drüber" verfehlen meistens ihr Ziel. Besser ist eine Entschuldigung. Aber die macht nur Sinn, wenn sie wirklich von Herzen kommt. Alles andere wirkt geheuchelt und kann sogar der Freundschaft oder der Liebe schaden. Denn ohne Ehrlichkeit und Vertrauen funktioniert weder das eine noch das andere. Doch auch Verzeihen fällt nicht immer leicht. Wie du beides gut hinkriegst, erfährst du hier.

1. Entschuldigen - so geht's richtig! 

fxdgh

Sag "verzeih mir" nur, wenn es dir wirklich leidtut. Denn sonst tust du weder dir noch dem anderen einen Gefallen. Am besten ist es, wenn du dich sofort entschuldigst. Außnahme: Jemand ist mega-sauer auf dich! Dann warte lieber, bis die größte Wut verraucht ist - vorher kann er/sie dir gar nicht richtig zuhören. Sag genau, wofür du dich entschuldigst. So zeigst du, dass dir klar ist, was du vergeigt hast. Du kannst auch ruhig erklären, wie es zu dem Bockmist gekommen ist. Flüchte dich aber nicht in Ausreden oder gib nur anderen die Schuld. Damit machst du dich nur unglaubwürdig und schwächst deine Entschuldigung ab.

TIPP FÜR DIE FREUNDSCHAFT: LASS TATEN SPRECHEN!

Wenn du digt hast, zum Beispiel Unpünktlichkeit, dann vermeide es, den gleichen Fehler zu wiederholen. Sei bei der nächsten Verabredung lieber überpünktlich. So erkennt deine BFF oder dein Buddy, dass du es auch wirklich ernst meinst!

TIPP FÜR DIE LIEBE: LENK NICHT VON DIR AB!

Du willst von Herzen Sorry sagen? Dann zähle nicht gleich im Anschluss an deine Entschuldigung die Fehler auf, die dein Schatz macht. Das macht sie/ihn bloß wieder wütend. Unterstreiche deine Entschuldigung lieber mit einer süßen Geste, zum Beispiel mit einer roten Rose.

2. Verzeichen - dann macht es Sinn! 

duft

Je nachdem wie verletzt du dich fühlst, fällt es nicht immer leicht, eine Entschuldigung anzunehmen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du deinem Schatz oder dem/der BFF verzeihen sollst, können ein paar Punkte bei der Entscheidung helfen: Du bist mega-wütend, weil dein/e Freund/in dich angelogen hat? Dann komm erstmal runter und schlaf eine Nacht drüber, bevor du reagierst. Wenn du dich beruhigt hast, siehst du klarer. Versuch auch, dich in den anderen hineinzuversetzen, und betrachte die Situation mal aus eienr anderen Sicht. So kannst du verständnisvoller reagieren. Schwierig wird es, wenn ein Problem zwischen euch immer wieder auftaucht. Hat dich dein Schatz zum Beispiel schon mehrfach betrogen oder verletzt? Dann solltest du dich fragen, wie lange du dieses Spiel noch mitmachst. Falls du die Beziehung noch nicht aufgeben willst: Sag klipp und klar, dass das die letzte Chance ist. Doch wenn du ihm oder ihr nicht mehr vertrauen kannst, gibt's nur eins: Sag für immer Bye-bye! Eine Beziehung soll schließlich glücklich machen - und nicht traurig!

TIPP FÜR DIE FREUNDSCHAFT: REDE DRÜBER!

Du erwartest von deiner BFF oder deinem Kumpel eine Entschuldigung, aber es kommt nichts? Dann sprich das Thema an oder schreib eine Nachricht. Wenn du deine Enttäuschung einfach unter den Tisch fallen lässt, ist Streit vorprogrammiert. Ein gutes, klärendes Gespräch dagegen stärkt eure Freundschaft.

TIPP FÜR DIE LIEBE: VERGISS DEN ÄRGER!

Wenn du dich entschieden hast, deinem Schatz einen Fehler zu verzeihen, sollte Thema für dich auch wirklich erledigt sein. Fängst du immer wieder an, darüber diskutieren, vergiftet das langsam die Beziehung. Versuch lieber, die Sache abzuhaken - so kannst du die schönen Momente mit deinem Schatz genießen.

3. Notlügen - dürfen manchmal sein!

unbenannt 1ydgj

Eigentlich sind Lügen in einer Beziehung und in einer Freundschaft ja tabu. Es gibt aber Ausnahmen. Zum Beispiel wenn du eine Freundin nicht verletzen willst und ihr sagst: "Deine neue Frisur? Cool!" Oder aber, wenn du bei Liebeskummer neugierige Fragen abwehrst: "Mir? Geht es super!" Solange diese kleinen Notlügen nicht zur Gewohnheit werden, sind sie okay.