Was ist die Doppel-Acht?

Die Doppel-Acht in einer 4-5-1-Grundaufstellung

Die Doppel-Acht ist der offensive Bruder der Doppel-Sechs. Wenn dir das noch nicht viel sagt, bist du hier genau richtig. Denn dieser Lexikon-Artikel erklärt dir, was du eine Doppel-Acht ist.

Der Begriff Doppel-Acht hat seinen Ursprung in der früheren klassischen 4-3-3-Aufstellung. Die sogenannte Achter-Position ist eine der beiden Halbpositionen im offensiven Mittelfeld. Wenn mit Doppel-Acht gespielt wird, bleibt vor der Viererkette nur ein defensiver Mittelfeldspieler oder "Sechser" übrig. Er erledigt den größten Teil der Abwehrarbeit und sorgt dafür, dass die beiden Achter ihre Kreativität und Energie hauptsächlich nach vorne richten können. Ein großer Vorteil der Doppel-Acht ist, dass sich im Angrifsspiel viele Dreiecke bilden lassen. Dadurch hat jeder Offensivspieler immer zwei Anspielstationen. Und durch die beiden offensiven Spieler auf den Außenbahnen kann das Spiel sehr breit angelegt werden und wird dadurch variabler.

 

Doppel-Acht beim FC Barcelona

Der [tag:barcelona]FC Barcelona[/tag] ist die bekannteste Mannschaft, die immer wieder mit einer Doppel-Acht spielt. In der Top-Elf wird sie von Xavi und Andres Iniesta gebildet, dahinter räumt Sergio Busquets auf. Der FC Barcelona kann so seine Spielweise mit über 60 Prozent Ballbesitz optimal umsetzen. Vorne wird der Ball so lange durch die Reihen gespielt, bis sich eine Lücke ergibt. Dafür sind die beiden Achter extrem wichtig, denn sie verteilen die Bälle. Nicht umsonst spielt Xavi fast immer die meisten Pässe aller Spieler auf dem Platz.