Natürliches Zahnbleaching: Weiße Zähne dank Bananenschale!

Es soll funktionieren.
Es soll funktionieren.

Mal ehrlich: Wer will keine weißen Zähne haben?! Sie gelten weltweit als Schönheitssymbol. Aber Zahnbleachings kosten viel Geld und können den Zahnschmelz sehr aggressiv angreifen. Und das wollen wir nun auch wieder nicht. :( Es gibt aber auch andere Lösungen! Aber wenn man vielen Bloggern trauen mag, dann reicht es einmal in den Obstkorb zu greifen. Denn angeblich soll man sich mit einer Bananenschale die Zähne weiß zaubern können.

 

Warum hilft Bananenschale?

Zugegeben: Es klingt schon etwas seltsam, aber es soll funktionieren!!! Für die natürliche Zahnaufhellung brauchst Du nur die Bananenschale, denn die enthält viel Magnesium und Kalium, die laut Experten von den Zähnen absorbiert werden, weswegen sie sich aufhellen.

 

Was muss ich mit der Bananenschale anstellen?

  1. Als erstes holst Du die Banane aus der Schale raus.
  2. Dann reibst Du die Innenseite der Bananenschale so lange über die Zähne, bis sich eine richtige Schicht auf Deinen Zähne gebildet hat.
  3. Nun solltest Du diese Schicht ca. 10 Minuten in Ruhe einwirken lassen.
  4. Dann kannst Du Dir ganz normal die Zähne putzen, um die Bananenreste loszuwerden.
  5. Diesen Vorgang kannst Du alle zwei bis drei Wochen wiederholen. Nach einigen Anwendungen solltest Du einen Effekt bemerken.

Alternativen zur der Bananenschalen-Methode findest Du übrigens hier. Viel Spaß beim Ausprobieren!

DAS solltest Du lieber nicht essen!

 
 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger: