SO bekommst Du weißere Zähne, OHNE ihnen zu schaden!

Dagi Bee
Dagi Bee hat super weiße Zähne.

Dagi Bee zeigt in ihrem Video tolle Tipps für strahlend weiße Zähne.

Und auch wir finden: Weiße Zähne machen jedes Lächeln noch schöner! Deshalb haben wir Dir hier Dagis und unsere 10 besten Tipps für weiße Beißerchen zusammengefasst - von ganz banal bis super exotisch!

Das Beste daran: Die Tipps in dieser Top 10 sind GANZ NATÜRLICH und schaden Deinen Zähnen nicht!

 

Los geht's:

  1. Regelmäßig putzen! (ach nee ...)
  2. Lang genug putzen! (drei Minuten sind ECHT lang!)
  3. Nicht Rauchen!
  4. Nicht zu viel Kaffee trinken!
  5. Nicht zu viel Tee trinken!
  6. Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten benutzen!
  7. Mundspülung benutzen!
  8. Mit Öl den Mund spülen! (zum Beispiel Kokos-Öl)
  9. Eckzähne extra lange putzen! (sie werden am schnellsten gelb)
  10. Nachts nichts naschen ... ;-)

Halte Dich an diese 10 Tipps - und Deine Zähne werden es Dir mit einem strahlenden Weiß danken!

Diese drei Früchte machen Deine Zähne heller:

  1. Erdbeeren
  2. Grüne Äpfel
  3. Zitronen

Wie das geht? Die enthaltene Fruchtsäure hat eine aufhellende Wirkung auf unsere Zähne. Du kannst also ruhig öfter mal zu Obst greifen. ;-)

 

ACHTUNG: Hiervon werden Deine Zähne NICHT WEISS:

  • Backpulver als Bleaching-Mittel - BITTE NICHT! 
    Das schadet Deinen Zähnen sehr und baut ihre schützende Schicht ab!
  • Viel Limonade trinken
    Das solltest Du auf jeden Fall vermeiden, denn Limo ist schlecht für Deine Zähne. Sie enthält eine Mischung aus Zucker und Zitronensäure, die Deinen Zahnschmelz angreift und Deine Zähne somit anfälliger für Verfärbungen macht.
  • Zu viele Antibiotika einnehmen
    Es gibt Erkrankungen wie Akne, Atemwegs- und Magen-Darm-Infektionen, die mit dem Antibiotikum Tetrazyklin behandelt werden. Dieses Medikament bildet Calcium-Chelat, das sich unter dem Zahnschmelz einlagern kann und braune Stellen auf den Zähnen verursacht. Übrigens: Je jünger der Patient bei der Einnahme von Tetrazyklin, desto höher ist das Risiko von Zahnverfärbungen.
  • Tabletten gegen Eisenmangel 
    Auch eisenhaltige Tabletten können dunkle Verfärbungen an Zähnen auslösen. Du solltest Eisentabletten also nicht einfach so einnehmen, sondern nur dann, wenn Du sie wirklich benötigst.
  • Hustensaft schadet den Zähnen 
    Das liegt daran, dass sich der dickflüssige Sirup für den Geschmack oft Zucker enthält und sich an den Zähnen festsetzt. Dadurch wird nicht mehr genug Speichel produziert, um die Zähne eigenständig zu reinigen.
Dagi Zahnbürste
Dagis bester Freund für weiße Zähne: eine stinknormale Zahnbürste! Viel mehr Schnickschnack braucht sie nicht.