Warum chaotische Frauen, die besseren Freundinnen sind!

Chaotisch, aber trotzdem liebenswert!
Chaotisch, aber trotzdem liebenswert!

 

 

1. Ihre Kreativität wird dich zum Staunen bringen!

Putzen aus dem Weg zu gehen, fordert dein Gehirn immer neue Wege zu finden. Auch Studien haben bewiesen, dass Leute mit chaotischen Schreibtischen die kreativeren Menschen sind. Chaotische Mädels sind Life-Hack-Meisterinnen! Für Probleme, die ihre ordentlichen Freundinnennie haben werden!

 

2. Es ist schwer, sie blosszustellen!

Aber noch schwerer ist es, jemanden zu daten, der sich ständig Gedanken macht, was die anderen über einen denken können. Mädchen, die nicht gleich alles weg räumen, sind lockerer. Das macht es angenehmer sie zu daten!

 

3. Du kannst sie jederzeit in dein Zimmer lassen

Für sie musst du nicht extra aufräumen. Sieh kennt das Chaos bereits aus ihrem Zimmer.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

4. Du kannst also auch unordentlich sein!

Du musst dir keine Sorgen machen, dass sich dich verurteilt, nur weil du ein bisschen unordentlich bist. benutztes Geschirr im Zimmer oder die alten Socken liegen noch rum? Kein Problem! Aber pass auf, dass du die Grenze zum Ekel nicht überschreitest! Ein bisschen ist okay, ein Messie-Zimmer nicht mehr!

 

5. Wenn sie putzt, dann aus Liebe!

Große Liebe!