Shitstorm gegen Modekette: Teen-Model mit nacktem Po

Shitstorm gegen Modekette
American Apparel zeigte den fast nackten Po eines jungen Models in seinem Onlineshop - und wird dafür kritisiert.

Die amerikanische Mode-Kette American Apparel, die auch in Deutschland Läden hat, macht gerne mal mit provokanten Bildern auf sich aufmerksam. Im August 2014 brach ein Shitstorm los, weil im Onlineshop von American Apparel ein Schulmädchen in einem kurzen Rock gezeigt wurde, das sich so weit vorbeugte, dass man die Unterwäsche sehen konnte.

Die Marke zeigt ihre Models gerne sexy. Dabei sehen die meisten noch sehr jung aus.

Jetzt wird die American Apparel erneut kritisiert: wegen diesem Bild!

Shitstorm gegen Modekette: Teen-Model mit nacktem Po

Das Model präsentiert einen Badeanzug, dessen unterer Teil so knapp geschnitten ist, dass man fast den ganzen Po sehen kann. Wie alt das Model ist, ist nicht klar. Die Advertising Standards Authority, eine britische Werbebehörde, schreibt allerdings in einem Statement: "Wir sind der Meinung, das Mädchen hat ein sehr jugendliches Aussehen und könnte von manchen Kunden jünger als 16 Jahre eingeschätzt werden."

Daher musste American Apparel das Bild nun von seiner Website entfernen. Den erhofften Effekt hatte es dennoch: Das Bild schwirrt nun überall durchs Netz. Die beste Werbung für den schwarz-weißen Badeanzug.