Abschluss- und Abiballkleider - welches Modell steht mir?

Dein Abschluss rückt näher? Dann muss dringend das richtige Abschluss- oder Abiballkleid her! Schließlich willst du bei der Party einen großen Auftritt hinlegen. Doch welche Farbe ist die richtige? Kurz oder lang? Mit Trägern oder doch lieber ohne? Wir verraten dir, wie du das perfekte Kleid für den Abiball findest und worauf es beim Kauf wirklich ankommt.

Abschluss- und Abiballkleider.
Die Auswahl an schönen Abi- und Abschlussballkleidern ist gigantisch.
 

Abschluss- und Abiballkleider: Schulterfreie Modelle 

Schulterfreie Abschluss- und Abiballkleider bringen besonders viel Glamour aufs Parkett. Kleider ohne Träger sind nicht nur super angesagt, sondern betonen auch Hals, Schultern und Ausschnitt, so dass du viel Haut darin zeigst. Doch Achtung: Wenn dein trägerloses Ballkleid nicht richtig sitzt, kann es beim Tanzen verrutschen, sodass du möglicherweise mehr zeigst als du möchtest! Wenn du Fashion-Fails vermeiden möchtest, solltest du vorher testen, ob dein Lieblingskleid auch wilde Dance-Moves aushält, ohne sich dabei heimlich davon zu machen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Abschluss- und Abiballkleider: Modelle mit Trägern

Deutlich mehr Bewegungsfreiheit hast du in einem Kleid mit Trägern. Wenn du sehr schlank bist, steht dir ein Modell mit zarten Träger am besten. Etwas breitere mit V-Ausschnitt betonen hingegen das Dekollete besonders schön. Und wer seine Oberarme nicht so gerne zeigt, entscheidet sich für ein Abschluss- oder Abiballkleid mit ¾- oder langen Ärmeln. Auch Neckholder-Modelle – also Kleider, die im Nacken gebunden werden – sind raffiniert, da sie deinen Rücken toll in Szene setzen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Abschluss- und Abiballkleider: Kurz oder lang?

Wer auf der Abschlussparty auf einen sexy Look setzen möchte, trägt am besten ein kurzes Abiballkleid, das viel Bein zeigt. Doch Vorsicht, übertreiben solltest du es nicht! Eine der wichtigsten Styling-Regeln lautet: Entweder Bein oder Ausschnitt betonen. Wenn du dich also für ein kurzes Modell entscheidest, dann sollte es nicht zu dekolletiert sein, sonst wirkt der Look schnell billig. Auch zu kurze Kleider sind ein No-Go, da diese ständig nach oben rutschen, was nicht sonderlich glamourös wirkt. Maximal eine Handbreit über dem Knie gilt bei kurzen Modellen für den Abschlussball als die perfekte Länge. Aber auch andersrum musst du aufpassen. Mit zu langen Kleidern stolpert man schnell und das möchte nun wirklich niemand gerne erleben. Bei langen Abschluss- oder Abiballkleidern sollte der Saum daher etwa ein bis zwei Zentimeter über dem Boden enden.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Abschluss- und Abiballkleider: Welche Farbe passt zu mir?

Welche Farbe besonders gut zu dir passt, hängt vor allem von deinem Typ ab – also von deiner Haut, Augen- und Haarfarbe. Wenn zum Beispiel helle Haut und rötlich-blonde Haare hast, dann stehen dir Pastelltöne, wie beispielsweise mintgrün, rosa oder nude, garantiert super. Dunklen Typen schmeichelt knalliges Blau, Rot oder Weiß, weil kräftige Farbe den gebräunten Teint unterstreichen. In Schwarz wirkt jeder Typ besonders elegant und erwachsen. Wenn das Ballkleid mit Spitze besetzt ist oder angesagte Cut-Outs enthält, kannst du gezielt Stellen betonen, die du besonders an dir magst. Auch wenn die Farben deiner Klamotten deine Ausstrahlung beeinflussenWohlfühlen ist das Wichtigste! Daher achte unbedingt darauf, dass dein Kleid für den Abiball prima sitzt und nirgends zwickt oder rutscht. Schließlich möchtest du einen entspannten Abend verbringen. 

Wir wünschen dir viel Spaß – beim Kleiderkauf und erst recht beim Abschluss- oder Abiball!