An diesen 7 Anzeichen merkst du, dass er auch auf dich steht!

Du bist bist über beide Ohren in deinen Schwarm verliebt - weißt aber nicht, ob dein Schwarm genauso fühlt? Schluss mit der Unsicherheit: Wir verraten dir, welche Anzeichen dafür sprechen, dass er auch auf dich steht.

An diesen 7 Anzeichen merkst du, dass er auch auf dich steht!
Welche Anzeichen verraten mir, dass ein Junge auf mich steht? Hier findest du es heraus!

Wenn dir dein Schwarm öfter den Blickkontakt sucht, bedeutet es dann, dass er in dich verliebt ist? Nicht alle Anzeichen erkennst du auf den ersten Blick. Manchmal musst du auch ganz genau hinschauen. Wir verraten dir, worauf du achten musst.

 

Diese 7 Anzeichen verraten, ob dein Schwarm etwas von dir will!

 

1. Augenkontakt

Es ist natürlich nicht immer leicht zu erkennen, ob ein Crush wirklich auf einen steht. Dabei verrät schon ein Blick in die Augen super viel. Nicht umsonst heißt es, dass sie der Spiegel zur Seele sind. Wenn er dir zum Beispiel beim Reden tief in die Augen schaut, ist es schon mal ein gutes Zeichen. Auch wenn er in einem Raum immer wieder mit dir Blickkontakt aufnimmt, zeigt er zumindest schon mal Interesse an dir. Doch, nicht jeder Junge kann dir seine Gefühle offen zeigen. Manche sich auch ein wenig zu schüchtern, um den Blickkontakt mit dir zu halten. 

An diesen 7 Anzeichen merkst du, dass er auch auf dich steht!
Ein tiefer Blick in die Augen oder auch zwei – Er hat definitiv Interesse an dir.
 

2. Körpersprache

Lehnt er sich beim Reden zu dir rüber? Zeigt sein Körper in deine Richtung? Dann ist ihm deine Gegenwart angenehm und es kann sein, dass der Junge voll auf dich steht! Verschränkt er jedoch seine Arme vor dem Körper und dreht sich immer wieder weg von dir, fühlt er sich im Gerspräch nicht ganz so wohl. Er möchte dich mit der eher abweisenden Haltung nicht zu sehr an sich heranlassen. Das wiederum ist dann leider eher ein Zeichen, dass er nicht auf dich steht.

 

3. Nervosität, Teil I

Das kennst du sicherlich: Wenn man vor einem tollen Typen steht, fällt das Reden plötzlich schwerer, die Handflächen schwitzen und man hat Angst, etwas falsches zu sagen. Achte einfach auf deinen Schwarm: Geht es ihm genau so, wenn er dir gegenübersteht? BINGO! Da steht wohl einer krass auf dich.

 

4. Nervosität, Teil II

Du bist dir unsicher beim letzten Punkt? Dann achte zusätzlich auf folgende Merkmale: Zupft er an seinen Klamotten rum? Fährt er sich permanent durch die Haare? Alles, was er tut, um seinen Look "nachzubessern", ist ein gutes Zeichen: Er will dir gefallen und sich von seiner besten Seite zeigen!

 

5. Berührungen

Wie tickt dein Schwarm eigentlich in der Liebe? Achte mal darauf, ob seine Hand oft deine Hand streift. Berührt er beim Reden deinen Arm oder legt er eine Hand auf deine Schulter? Herzlichen Glückwunsch: Der Typ scheint dir wirklich verfallen zu sein! Denn die meisten dieser Berührungen finden unbewusst statt - sie beweisen, dass er ehrliches Interesse an dir hat!

 

6. Komplimente

Hier musst du vorsichtig sein: Ein platter Anmachspruch ist KEIN echtes Kompliment! "Ich hab meine Nummer verloren, kann ich deine haben?" ist absolut austauschbar und kann jedem Mädchen gesagt werden. Wenn Jungs verliebt sind z.B. bemerken sie zum Beispiel, dass deine blauen Augen einen leichten Grünstich haben und wenn sie an dir irgendwas richtig mysteriös und hübsch finden, weißt du, dass er es auch ernst meint mit dir - und sich für dich interessiert!

 

7. Wartezeit

Wenn der Typ wirklich etwas von dir will, geht er NICHT gleich ins Bett mit dir. Im Gegenteil: Er tut dir zu Liebe auf einmal all die Dinge, die dir am Anfang helfen, Vertrauen aufzubauen: Stundenlanges Reden, Händchenhalten, Kuscheln. Das sind wirklich Anzeichen, dass er auf dich eingeht und du ihm wichtig bist.