5 Jeans-Probleme, die wir wirklich ALLE kennen!

Skinny Jeans
Die Jeans soll PERFEKT sitzen? Wir haben die richtigen Tipps dafür!

Jeans gehören einfach in jeden Kleiderschrank - wie viele hängen in Deinem?

Und jetzt Hand aufs Herz:

Wie viele von Deinen Jeans sitzen WIRKLICH richtig gut?

Bei Jeans gehen wir oft Kompromisse ein: Weil wir sie unbedingt haben wollen, kaufen wir eine Jeans schonmal, auch wenn sie an der einen oder anderen Stelle nicht soooo perfekt sitzt. Aber das muss überhaupt nicht sein!

Hier kommen die Lösungen zu 5 Jeans-Problemen, die JEDER kennt!

 

1. Muffin-Top


Credit: Wunderweib

Das Problem: Süßer Name - sieht aber doof aus: Beim Muffin-Top-Phänomen sitzt die Jeans am Bund zu eng. So quillt der Hüftspeck über die Hose (und sieht nach viel mehr aus, als Du in Wahrheit hast). Den Muffin-Top verursachst Du mit zu kleinen Hosen oder zu niedrigen Bundhöhen.

Die Lösung: Fast jeder Laden bietet im Moment High-Waist-Jeans an. In ihnen verschwindet Deine Hüfte samt kleinen Röllchen ganz einfach! Abgesehen davon: Kauf Dir nie wieder zu kleine Jeans! Das sieht doof aus und ist obendrein ungesund.

 

2. Falten am Knöchel

Credit: Wunderweib

Das Problem: Wer kurze Beine hat, kennt es nur zu gut: Die Jeans ist zu lang, der Stoff staucht sich am Knöchel.

Die Lösung: Ankle-Jeans! Diese Jeans sind so geschnitten, dass sie bis zum Knöchel reichen - eigentlich. Für dich haben sie die perfekte Länge. Du kannst Deine Jeans natürlich auch einfach selbst kürzen und sie ausfransen lassen, wie eine Shorts.

 

3. Camel Toe

Credit: Wunderweib

Das Problem: Der peinlichste Jeans-Patzer: Beim Camel-Toe (Kamel-Zeh) zieht sich die Jeans so in den Schritt, dass sich Dein Intimbereich deutlich abzeichnet.

Die Lösung: Ein Camel-Toe entsteht fast nur bei Jeans aus sehr dünnem Stoff. Wenn Du häufiger damit zu kämpfen hast, besorge Dir künftig einfach nur noch Jeans aus dickerem, festerem Material. Problem gelöst!

 

4. Farb-Verlust

Credit: Wunderweib

Das Problem: Endlich hast Du die PERFEKT sitzende Jeans gefunden! Doch die verliert mit jeder Wäsche mehr und mehr ihre coole Farbe.

Die Lösung: Wasch Deine Jeans immer nur auf links! So bleibt die Ursprungs-Farbe viel länger erhalten, weil im jeden Waschgang deutlich weniger Farbstoffe abgegeben werden.

 

5. Fehlende Größe

Credit: Wunderweib

Das Problem: Du hast schöne Kurven und findest einfach keine coole Jeans, die dir passt? 

Die Lösung: Vielen große Modeketten haben eine tolle Plus-Size-Abteilung (die genauso cool sind wie die Teile in Size Zero, in die eh kein echtes Mädchen mit Format reinpasst!). Achte bei Deinen Jeans auf einen hohen Stretchanteil, dann sitzt sie perfekt. Wenn sie dann noch kleine Taschen hinten hat, wirkt Dein Po automatisch eine Nummer kleiner (falls Du das überhaupt möchtest).