WWE Summerslam: Gerüchte um Rückkehr von Rey Mysterio

Rey Mysterio WWE
Rey Mysterio mit Comeback in der WWE?

Booyaka, 619! Wir alle haben noch die Einlauf-Musik von Rey Mysterio im Kopf. Der 1,68 Meter große Mexikaner war 13 Jahre für die WWE tätig, ehe er vor ziemlich genau einem Jahr entlassen wurde. Seitdem wrestlet der 41-Jährige vor allem in seinem Heimatland Mexiko sowie weiteren Independent Ligen. Doch nun werden Gerüchte laut, dass der Mann mit der Maske zur WWE zurückkehren könnte!

 

WWE sucht Babyface für den Markt in Mittel- und Südamerika

Seit Mysterios Abgang im Februar 2015 versucht die WWE verzweifelt einen neuen mexikanischen oder südamerikanischen Wrestler mit Maske zu etablieren. Mit Sin Cara, Kalisto und dem Tag Team "Los Matadores" hat die WWE momentan gleich vier ähnliche Charaktere im aktuellen Roster. Während Sin Cara bei den Offiziellen bereits als gescheitertes Projekt gilt, liegen zur Zeit einige Hoffnungen auf Kalisto, der sogar schon den US-Titel gewinnen durfte. Doch auch dieser ist noch weit von dem Level entfernt, dass Rey Mysterio zu seiner aktiven Zeit bei den Fans hatte.  

Eine Fehde zwischen Mysterio und Kalisto könnte der WWE also extrem dabei helfen, Kalisto endlich "over" zu bringen und als legitimen Nachfolger vom ehemaligen World Champion in der WWE zu festigen. Diese Gedankenspiele könnten sogar schon sehr bald Realität werden, wie sich nun herausstellte. 

 

Rey Mysterio: Darum will er zurück zur WWE

Steve Sims berichtete in der "Wrestling Observer Live"-Radioshow, dass Rey Mysterio seinen Vertrag in der Wrestling-Liga "AAA" aufgelöst hat, da es dort zuletzt erheblich Probleme mit den Gehaltsauszahlungen gab. Auch WWE-Superstar Alberto del Rio, der kurzzeitig für "AAA" tätig war, beklagte damals Probleme mit seinem Gehalt. Rey will jetzt angeblich zurück zur WWE, um noch einmal einen letzten, "großen" Vertrag abzuschließen. Daher erwartet Sims Rey Mysterio spätestens zum Summerslam 2016 im August wieder zurück in der WWE! 

Rey Mysterio zurück zur WWE?

Allerdings scheint ein Engagement bei der WWE nur realistisch, solang Rey eine ähnliche Rolle wie Brock Lesnar erhält - und zwar als Teilzeitwrestler. Mysterio erklärte bereits in der Vergangenheit kein Interesse mehr an einem "Fulltime Job" zu haben. Auch körperlich sieht sich der Meister des 619 nicht mehr dazu in der Verfassung, 250 Tage im Jahr im Ring zu stehen.

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!