Warum Nicklas Bendtner „Lord“ genannt wird

Nicklas Bendtner Lord.
Warum wird Nicklas Bendtner Lord genannt?

Liebevoll wird Wolfsburg-Stürmer Nicklas Bendtner von seinen Fans „Lord“ genannt. Aber warum eigentlich? Wir sind dem Mythos auf den Grund gegangen!

Warum Nicklas Bendtner Lord genannt wird, kann selbst der Däne nicht beantworten. Der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“ verriet der 27-Jährige: „Das Problem an der Sache ist: Ich weiß nicht, woher es kommt und wie ich es verstehen soll. Ist es lustig? Werde ich damit veralbert? Ist es ernst gemeint?"

Nicklas Bendtner selbst hat nur eine Vermutung, wie der Lord geboren wurde: „Ich glaube, es ist ein Phänomen der Jugend. Die denken, das klingt gut.“ Bendtner weiter: „Ich bin mir nicht ganz sicher, was mein Image ist. Meine Mutter hat mir immer gesagt, dass ich ein Mensch bin, der polarisiert. In Dänemark sagt man: Du bist jemand, der das Meer teilt.“

Der Lord hat seinen Ursprung allerdings nicht in Dänemark sondern in England. Die Fans auf der Insel sind für ihren Humor bekannt und haben Nicklas Bendtner diesen Spitznamen gegeben.

Während seiner Zeit beim FC Arsenal wurde der Lord Bendtner als hoffnungsvolles Talent gefeiert. Den Durchbruch hat er nie geschafft und eher selten mit guter Leistung überzeugt. Dennoch mangelte es dem extrovertierten Spieler nie an Selbstbewusstsein.

Obwohl Lord Bendtner zumeist nur auf der Arsenal-Bank saß, hat er in einem Interview einmal gesagt: „Ich sehe mich in ein paar Jahren bei Real Madrid oder dem FC Barcelona“. Die britischen Fans hat diese Aussage köstlich amüsiert, wodurch wenig später der Spitzname Lord entstanden ist.

Im Internet ist dann wenig später ein wahrer Lord-Hype entstanden. Nicklas Bendtner hat inzwischen Kultstatus erreicht!