Guru: U21-Altersregelung

Christoph Moritz ist 23 Jahre alt. Warum er trotzdem bei der U21-EM spielen darf erklärt euch der BRAVO Sport Guru.

Die U21-EM in Israel ist gestartet – für das deutsche Team leider mit einer Niederlage gegen Holland. Die Frage ist nun: Schafft das Team trotzdem noch den Sprung in das Halbfinale des Turniers? So viel zur rein sportlichen Seite... Eine ganz andere Frage kursiert im Netz und erreicht auch die Redaktion von bravosport.de immer wieder. Grund genug für uns, dieses spannende Thema einmal beim Guru vorzulegen, der euch erklärt, warum bei einem U21-Turnier auch Spieler an den Start gehen dürfen, die schon nicht mehr 21 Jahre alt sind.

Christoph Moritz: 23 Jahre, Lewis Holtby: 22 Jahre, Patrick Herrmann: 22 Jahre, Tony Jantschke: 22 Jahre, Oliver Sorg: 22 Jahre und so weiter und so fort. Viele von euch haben sich sicherlich schon gefragt: Warum spielen bei der U21-EM so viele Spieler, die schon älter sind als 21? Eine sehr gute Frage, denn: 17 von 23 Spielern im deutschen Team sind bereits 22 Jahre alt oder älter – wie kann das sein? Der Guru erklärt es.

 

Alter beim Quali-Start entscheidet

Entscheidend für die Spielberechtigung eines Spielers bei der U21-EM ist nicht sein Alter zum Zeitpunkt der Endrunde des Turniers, sondern sein Alter bei Beginn der Turnier-Qualifikation. So steht es im offiziellen Regelwerk des europäischen Fußballverbandes UEFA. Hier heißt es exakt: "Spieler sind in der UEFA-U21 Europameisterschaft 2011-13 nur spielberechtigt, wenn sie am oder nach dem 1. Januar 1990 geboren wurden. Spieler, die bei Beginn des Wettbewerbs spielberechtigt sind, bleiben es bis zu dessen Abschluss. Die Landesverbände sind für die strikte Einhaltung dieser Bestimmung verantwortlich."

Stichtag für das aktuelle Turnier ist also der 01.01.1990: Dieses Datum hat die UEFA festgelegt, weil die EM-Quali im Jahr 2011 begonnen hat und wenn man ausgehend vom Jahr 2011 21 Jahre abzieht ist das Ergebnis: 1990. Grundsätzlich gilt also: Ein Spieler darf zu Beginn der Qualifikation nicht älter als 21 Jahre sein. Da die UEFA aber nicht das exakte Datum des Quali-Starts sondern den ersten Januar des Jahres, in dem die Quali gestartet ist als "Stichtag" nimmt, kann ein Spieler bei Quali-Beginn sogar älter als 21 Jahre alt sein, vorausgesetzt er ist am oder nach dem 01. Januar des Jahres, in dem die Quali gestartet ist, 21 Jahre alt geworden.

Alle, die das im Original-Regelwerk der UEFA noch einmal nachlesen wollen, können das hier tun!