Pickel über Nacht loswerden

Pickel über Nacht loswerden – geht das so einfach? Wir haben ein paar Tricks aus dem Ärmel geschüttelt, die vielleicht helfen!

Pickel über Nacht loswerden
Pickel über Nacht loswerden – geht das? Foto: marzacz / iStockphoto
Auf Pinterest merken

Pickel sind wirklich ein Graus – und noch dazu kommen sie immer zum falschen Zeitpunkt! Wer erinnert sich, jemals einen Pickel betrachtet zu haben und dabei zu denken: „Egal, das fette Ding im Gesicht ist gerade echt unwichtig.“ Genau, niemand. Ein gestresster Blick in den Spiegel und wir denken: „Wieso hab ich SCHON WIEDER einen Pickel am Kinn?“ Wir könnten dich jetzt damit langweilen, dass tatsächlich jede Stelle im Gesicht eine andere Ursache hat. Aber deswegen bist du nicht hier, oder? Der Pickel muss morgen weg sein, GANZ EGAL, warum er überhaupt da ist, richtig? Keine Sorge, wir haben ein paar Mittel, die dir helfen, dass der Pickel über Nacht weggeht!

Akne, Pickel, Mitesser – Das hilft!

Tipp: Benutz Cremes mit diesen Inhaltsstoffen

Pickel über Nacht loswerden - Cremes
Foto: Boyloso / iStockphoto

Okay, der Tipp eignet sich vielleicht in vielen Fällen eher fürs nächste Mal, aber ist trotzdem gut zu wissen! 😂 Vielleicht hast du ja auch zufällig etwas im Haus, bzw. kannst noch schnell eine Creme besorgen, die folgende Inhaltsstoffe enthält:

  • Adapalen
  • Benzoylperoxid
  • Salicylsäure
  • Azelainsäure

Was bringen diese ganzen chemischen Begriffe? Kurz gesagt: Sie reinigen deine Haut und sind sehr wirkungsvoll gegen Akne und Pickel aller Art. Adapalen bspw. sind entzündungshemmend – was gut ist, denn ein Pickel ist nichts anderes als eine Entzündung deiner Haut. Auch toll: Die Creme kannst du dann gleich vorbeugend benutzen, wenn du öfter Probleme mit Pickeln hast!

Alternativ eignet sich auch eine Hydrocortison-Creme. Die werden eingesetzt bei Hautausschlägen und können deinen Pickel bekämpfen. In jedem Fall solltest du aber eher sparsam mit den Cremes umgehen – viel hilft nicht immer viel! Schau dir die Packungsbeilage an und halte dich dran. Niemandem ist geholfen, wenn du dir statt einem Pickel einen fetten Ausschlag auf dem Gesicht holst, weil dein Körper mit den Cremes nicht zurechtkommt. 😱

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Tipp: Teebaumöl gegen Pickel

Auch Teebaumöl kann die Entzündung auf der Haut hemmen. Tropfe ein wenig (verdünntes!) Teebaumöl auf ein Wattestäbchen und trage es direkt auf den Pickel auf. Damit solltest du den Pickel über Nacht loswerden. Aber Achtung: Manche Menschen reagieren empfindlich auf Teebaumöl, deswegen solltest du es wirklich sparsam und verdünnt verwenden.

Tipp: Zerdrücke ein paar Aspirin

Pickel über Nacht loswerden - Aspirin
Foto: damircudic / iStockphoto

So ein ekliger Pickel kann einem ganz schön Kopfschmerzen bereiten, aber darum geht es bei diesem Tipp nicht. Wisst ihr, was so tolles in einer Aspirin-Tablette steckt? Salicylsäure! Und die kennen wir schon aus dem ersten Tipp und ist sehr gut gegen Pickel. Also zerbrösel einfach ein bis zwei Tabletten mit einem Schluck Wasser und mische dir eine Paste daraus, die du dann direkt auf den Pickel aufträgst. Lass sie nun, solange wie möglich, auf der Haut (am besten über Nacht) und wasche es dann gründlich ab. Der Pickel sollte nun (fast) weg sein!

Tipp: Zahncreme

Wo du eh schon vor dem Spiegel stehst und wütend die Zähne putzt, weil dich ein dicker Pickel hämisch angrinst, kannst du einfach mit Zahncreme an den Übeltäter ran! Denn Zahncreme trocknet die Haut – und damit den Pickel – über Nacht aus. Dabei solltest du aber UNBEDINGT darauf achten, dass du wirklich nur den Pickel mit etwas Zahncreme beschmierst und nicht andere Hautstellen triffst. Sonst hast du am nächsten Morgen vielleicht keinen Pickel mehr, aber dafür gereizte und ausgetrocknete Stellen auf der Haut.

Tipp: FINGER WEG!

Pickel über Nacht loswerden - Finger weg
Foto: stock_colors / iStockphoto

Zuletzt der schwerste und gleichzeitig wichtigste Tipp! Wir kennen das: Der Pickel starrt dich an, ist dick und fest und provozierend auf deiner Haut und SCHREIT danach, dass du ihn ausdrückst. Das mag manchmal gut gehen, meistens macht es das aber nur schlimmer. Du riskierst, dass Bakterien von deinen Fingern an die entzündete Stelle kommen. Schlimmstenfalls zerdrückst du den Pickel UNTER deiner Haut – und wir können dir sagen: Das macht alles noch ungefähr 10 Mal schlimmer und der Pickel bleibt ewig. Versuche, deine Hände bei dir zu lassen, auch wenn es schwerfällt!