Hot Gossip Sport:

Die Olympischen Sommerspiele 2020 fallen ins Wasser!

Nach der Europameisterschaft werden nun auch die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio ins Jahr 2021 verlegt. BRAVO SPORT gibt einen Überblick zu den bisher abgesagten oder verschobenen Sportevents 2020.

Die Olympischen Spiele 2020 werden aufgrund der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 verschoben.
Die Olympischen Spiele 2020 werden aufgrund der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 verschoben.

Nun ist es beschlossene Sache: Die Olympischen Spiele 2020, die eigentlich vom 24. Juli bis zum 9. August diesen Jahres in Tokio hätten stattfinden sollen, werden auf das Jahr 2021 verschobene. Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine reibungslose Durchführung des Großevents in diesem Sommer nicht möglich. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die japanischen Gastgeber einigten sich am Dienstag auf diesen Beschluss. Besonderes krass: Das letzte mal, dass die Sommerspiele nicht stattfinden konnten, war aufgrund des Zweiten Weltkrieges 1940 – auch damals wäre Tokio der Gastgeber gewesen!

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe betonte am Montag, dass eine Absage nicht zur Debatte stehe, räumte aber auch ein, dass die Sportveranstaltung unter den aktuellen Gegebenheiten nicht stattfinden könne. Zuvor hatten bereits Kanada, Norwegen und Australien angekündigt, in diesem Jahr aufgrund der unkalkulierbaren gesundheitlichen Risiken nicht teilnehmen zu wollen. Wann genau die Sommerspiele im nächsten Jahr stattfinden, ist noch nicht bekannt, aber nicht später als im Sommer 2021 stattfinden.

 

Absagen-Flut

Die Olympischen Spiele sind aber bei weitem nicht die erste Großveranstaltung, die aufgrund des Corona-Virus verschoben wurden. Bereits am Dienstag, den 17. März, wurde bekanntgegeben, dass die Europameisterschaft 2020 nicht wie geplant stattfinden wird. Erstmals in der Geschichte des Turniers wäre der Wettbewerb in zwölf verschiedenen Ländern ausgetragen worden, darunter auch München als deutscher Standort. Der neue Termin beläuft sich auf den 12. Juni bis zum 12. Juli 2021. Auch die Bundesliga und andere europäische Fußballligen müssen derzeit eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegen. Zum derzeitigen Zeitpunkt soll die BL-Pause bis zum 3. April bestehen, gespielt werden kann allerdings frühestens im Mai, so die Meinung vieler Experten.

Hier eine Übersicht der abgesagten/verschobenen Sport-Highlights 2020:

Copa América: Die für diesen Sommer geplante Copa América ist auf das nächste Jahr verschoben worden. Die Teams spielen den Südamerika-Meister nun vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 in Argentinien und Kolumbien aus.

Formel 1: Eigentlich hätte die Saison am 15. März im australischen Melbourne beginnen sollen, wurde aber auf unbestimmte Zeit verschoben. Das erste Rennen soll frühestens am 7. Juni stattfinden – der Großer Preis von Monaco (Monte Carlo) wurde bislang als einziges Rennen komplett abgesagt.

Tennis: Auch die Tennis-Welt steht still! Vor dem 7. Juni soll kein Schläger geschwungen werden, alle ATP und WTA-Turnier wurden abgesagt. Darunter fallen auch die vom 24. Mai bis 7. Juni geplanten French Open, welche auf den 20. September verlegt werden.

Schwimm-EM: Eigentlich hätte vom 11. bis zum 24. Mai die Schwimm-EM in Budapest stattfinden sollen, wurde nun aber auf den 17. bis 30. August verlegt. Ob der neue Termin eingehalten werden kann, steht noch aus.

American Football: Die NFL passt ihren Zeitplan an und hat den Trainingsauftakt für die Teams auf unbestimmte Zeit verschoben. Mannschaften mit einem neuen Cheftrainer hätten nach der ursprünglichen Planung am 6. April angefangen, alle anderen Teams wären am 20. April in die Saisonvorbereitung gestartet.

Eishockey-WM: Erstmals seit 1946 wird die jährlich stattfindende Eishockey-WM nicht durchgeführt. Ursprünglich sollte das Turnier vom 8. bis 24. Mai in der Schweiz stattfinden.

Weitere Infos und Updates zu Sportveranstaltungen findet ihr auch in der neuen BRAVO SPORT 5/20, die ab dem 16. April im Handel erhältich sein wird!