Messis irre Rekorde

Lionel Messi zählt zu den besten Fußballern aller Zeiten und hat mit dem FC Barcelona alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Dabei hat "La Pulga" auch jede Menge Rekorde aufgestellt.

Lionel Messi wurde bereits fünf Mal zum Weltfußballer gewählt.
Lionel Messi wurde bereits fünf Mal zum Weltfußballer gewählt.

Am 16. Oktober 2004 debütierte der damals 17-jährige Lionel Messi im Stadtduell gegen Espanyol Barcelona, mittlerweile gehört der Argentinier zu den besten Fußballern der Geschichte. Beinahe wöchentlich bricht der Superstar des FC Barcelona Rekorde. BRAVO SPORT verrät, wo der fünfmalige Weltfußballer überall spitze ist. 

 

Meiste Saisontore: 

50 Mal ließ es Messi in der Spielzeit 2011/12 in der Liga im gegnerischen Kasten klingeln. Drei Jahre später war Ronaldo nah dran, diesen Rekord zu brechen, kam letztendlich aber „nur“ auf 48 Tore. 

 

 

Meiste Tore in einem Kalenderjahr: 

91 Tore schoss Messi wettbewerbsübergreifend im Jahr 2012 und knackte damit eine Uralt-Marke. 1972 hatte der legendäre Gerd Müller 85 Tore erzielt. Auch dieser Rekord wird so schnell wohl nicht fallen. Schafft ein Torjäger mehr als 50 Treffer in einem Kalenderjahr, gilt dies bereits als sehr guter Wert. 

 

 

Meiste Tore in einer Premiumliga: 

Als erster Spieler hat Messi in einer einzigen der fünf großen Profiligen (Spanien, England, Deutschland, Italien, Frankreich) mehr als 400 Tore erzielt und damit den Rekord von „Bomber“ Gerd Müller (365) gebrochen. Die Erfolgsquote des Südamerikaners ist dabei phänomenal: Für 400 Tore binnen 14 Jahren brauchte Messi nur 435 Spiele. Ein sagenhafter Wert von 0,92 Treffern pro Spiel. Mittlerweile steht Messi bei 417 Toren. 

 

 

Europas Toptorjäger:

In dieser Statistik liefert sich Messi einen spannenden Zweikampf mit Ronaldo. Derzeit kommt Messi auf 417 Tore in Europa, CR7 steht bei 416. Allerdings erzielte Ronaldo seine Treffer für drei verschiedene Klubs (Manchester United, Real Madrid, Juventus Turin), Messi ausschließlich für Barcelona. 

 

 

Gegen Teams in La Liga getroffen: 

„La Pulga“ hat in seiner Karriere gegen 38 verschiedene Teams in der spanischen La Liga getroffen. Damit steht er vor Raúl (36) und dürfte den Rekord noch lange behalten. Kaum denkbar, dass in naher Zukunft ein ähnlich begabter Knipser seine Karriere ausschließlich in Spanien verbringt. 

 

 

Tore im Clasico:

Messi hat in Duellen gegen Real Madrid 26 Tore erzielt und ist damit einsame Spitze. Sein ärgster Widersacher Cristiano Ronaldo kommt auf 18 Tore, kann nach seinem Wechsel zu Juventus Turin aber nicht mehr aufholen. 

 

 

Meiste aufeinanderfolgende Saisons mit +40 Toren

Diese Spielzeit war für Messi die zehnte Saison in Folge, in der es dem Offensivstar gelang, wettbewerbsübergreifend auf mindestens 40 Tore zu kommen.  Eine historische Marke, die sonst kein anderer Spieler schaffte. 

 

 

Meiste Siege in La Liga: 

Ein Rekord, den Messi erst kürzlich geknackt hat. Der Argentinier hat 339 Siege in der spanischen Primera Division gefeiert und damit Ende März die bisherige Bestmarke von Torhüter Iker Casillas überboten. Casillas, der mittlerweile bei FC Porto in Portugal spielt, durfte 334 Ligasiege in Spanien bejubeln. 

 

 

Meiste Assists in La Liga: 

Auch hier ist Messi wieder unangefochtene Spitze. Der 31-Jährige erzielt nicht nur Tore wie am Fließband, sondern legt auch viele Treffer für seine Teamkollegen auf. 168 Mal war Messi als Assistgeber erfolgreich, an Position zwei folgt Xavi mit 126 Torvorlagen. 

 

 

Meiste Hattricks in der Champions League:

Diesen Rekord teilt sich Messi mit Ronaldo! Beide haben in ihrer Karriere acht Hattricks in der Champions League erzielt. Messi gelang dies unter anderem beim 7:1 gegen Bayer Leverkusen im März 2012, als er insgesamt sogar fünf Tore schoss.