Lizzie Velasquez wurde als "hässlichste Frau der Welt" beschimpft

Lizzie Velasquez
Lizzie Velasquez wurde im Internet als "hässlichste Frau der Welt" beschimpft. Jetzt hat sie ein Buch geschrieben.

Lizzie Velásquez (26) leidet an einer seltenen Krankheit, die nur sie und zwei andere Menschen auf der ganzen Welt haben. Es gibt nicht mal einen Namen für die Krankheit. Lizzies Körper kann kein Fett ansetzen, weshalb sie nicht mal 30 Kilo wiegt - obwohl sie keine Esstörung hat. Außerdem altert ihr Körper schneller und sie hat ein sehr schwaches Immunsystem. Allerdings ist die Krankheit nicht tödlich. Lizzie kann damit leben.

 

Lizzie wird in Video beleidigt

Doch was Lizzie noch mehr zu schaffen macht als die Krankheit, sind die Kommentare von anderen über ihr Aussehen. Als Lizzie 17 ist, entdeckt sie ein Video auf YouTube, in dem sie als "hässlichste Frau der Welt" beschimpft wird. Der Clip ist gerade mal acht Sekunden lang und wurde von mehr als vier Millionen Menschen angeklickt. Viele hatten das Video kommentiert. Aber kein einziger schieb etwas Nettes. Obwohl Lizzie in diesem Video erst 11 Jahre alt war.

Lizzie spricht über den Moment, als sie das Video mit dem Titel "Die hässlichste Frau der Welt" auf YouTube entdeckt hat:

"Als ich jünger war, hat es mich innerlich umgebracht, dass mich andere angestarrt und über mich gesprochen haben", erzählt Lizzie in einem Video. Heute hat sie einen eigenen YouTube-Kanal mit mehr als 300.000 Abonnenten und arbeitet als Motivationstrainerin.

2015 veröffentlicht sie ein Buch mit dem Titel: "Be Beautiful, Be You" (auf Deutsch: "Sei schön, sei du selbst"). Lizzie möchte ihren Lesern Selbstbewusstsein und Stärke vermitteln. In ihrem Buch fordert sie die Leser auf, verschiedene Listen anzufertigen. Zum Beispiel eine "Was mich froh macht und wofür ich dankbar bin"-Liste. Sie verrät auch, was auf ihrer eigenen Liste steht:

  • Meine Familie, die mich lieb hat, egal was passiert
  • Meine Hunde (Bitsy und Sadie)
  • Eine gute Note in der Schule
  • Zeit mit meinen Freunden
  • Mein MP3-Player
  • Positiv eingestellte Leute, die mit mir ihr Leben teilen
  • Ein Gott, der mich bedingungslos liebt