Hot Gossip Sport:

BL: Effzeh am Boden

Effzeh am Boden

Der 1. FC Köln unterliegt im Abstiegsduell gegen Werder Bremen 1:3 (0:1) und hat damit weiterhin acht Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Werder gelingt mit dem Sieg ein Befreiungsschlag und springt auf Platz 13.

Zum Abschluss des 26. Spieltags der Bundesliga gastierte der 1. FC Köln beim Abstiegskonkurrenten SV Werder Bremen und musste sich nach umkämpften 90 Minuten 1:3 (0:1) geschlagen geben. Damit verpassten es die Domstädter, den Rückstand auf den Relegationsplatz und das rettende Ufer auf fünf Punkte zu verkürzen. 

Werder Bremen ging nach 32 Minuten durch Innenverteidiger Milos Veljkoveic 1:0 in Führung, der nach einer Ecke komplett frei einschieben konnte. Nach dem Seitenwechsel schaltete Köln zwei Gänge höher und kam durch den Japaner Yuya Osako zum 1:1-Ausgleich. Die Hausherren in Grün-Weiß lauerten im zweiten Durchgang auf Konter, die letztlich auch die Entscheidung brachten. Zunächst war es Milot Rashica mit seinem ersten BL-Treffer, der Werder wir in Führung schoss (58.), bevor Maximilian Eggestein in der 90. Minute den Deckel auf die Partie machte.

Der Effzeh bleibt damit das Schlusslicht der Bundesliga und hat kaum noch Hoffnungen auf den Klassenverbleib. Schon in der Vorwoche ließen die Geißböcke drei wichtige Punkte gegen den VfB Stuttgart liegen. Acht Punkte Rückstand in acht Spielen aufzuholen ist zwar rechnerisch möglich, allerdings warten mit Leverkusen, Schalke und Bayern noch richtig harte Brocken. 

Bremen setzt sich hingegen dank des Sieges im Abstiegskampf ab und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Damit sind die Nordlichter die Gewinner des 26. Spieltages und feiern den dritten Heimsieg in Serie.