Studie besagt: Durch diese Angewohnheit schrumpft der Penis

Durch diese Angewohnt schrumpft dein Penis
Das soll "ihn" kleiner machen

Es ist eine der wohl ekligsten und gleichzeitig gefährlichsten Angewohnheiten überhaupt: Rauchen! Jährlich sterben etwa 110.000 Menschen in Deutschland wegen des Konsums von Zigaretten. Und als würde das noch nicht als Grund ausreichen, niemals eine Fluppe in die Hand zu nehmen, haben Forscher an der Universität in Boston nun etwas herausgefunden, dass speziell Jungs den Atem verschlägt.

 

Wer raucht, kriegt einen kleinen Penis

In einer Studie mit 200 Männern fanden die Wissenschaftler heraus, dass die Penisse von Rauchern mit der Zeit um einen ganzen Zentimeter schrumpfen sollen! Durch das inhalierte Nikotin werden die Blutgefäße im besten Stück angeblich geschädigt. Die Folge: Das Gewebe kann sich daraufhin nicht mehr gut ausdehnen und der Penis wird im Laufe der Jahre kleiner und schrumpeliger. 

 

 

Nicht ohne Grund sollen ja bald Schock-Sprüche inkl. Bebilderung auf den Zigarettenpackungen ("Rauchen erhöht das Risiko von Impotenz" oder "Rauchen verursacht tödlichen Lungenkrebs") zu sehen sein.

Egal, ob der Penis durch Rauchen wirklich schrumpft oder nicht: Allein aufgrund der gesundheitlichen Nebenwirkungen, solltet ihr euch die mittlerweile (!) 5,60 Euro pro Packung lieber sparen oder stattdessen mit eurer Liebsten ein Eis essen gehen. Das kommt im Sommer deutlich besser, als die ganze Bude vollzuqualmen. 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!