Hot Gossip Sport:

Die Wahl zum Trainer des Jahres – eine deutsche Angelegenheit!

Krass! Der Gewinner der jährlichen Wahl zu Europas Trainer des Jahres wird in jedem Fall ein Deutscher. Am Mittwoch gab die UEFA bekannt, dass die Entscheidung zwischen Hansi Flick, Jürgen Klopp und Julian Nagelsmann fallen wird, was eine Ehre für Deutschland!
Die Spannung wird noch bis zum 1. Oktober steigen, denn da wird in Nyon nicht nur bekanntgegeben, wer sich UEFA Spieler*in des Jahres und Sieger*innen der positionsbezogenen Auszeichnungen nennen darf, sondern vor allem, welcher Trainer die heftigsten Skills hat.
Aber Moment mal! Was haben die Favourites eigentlich geleistet?

Die Wahl zum Trainer des Jahres – eine deutsche Angelegenheit!

Hansi Flick – Bayerns Triple-Coach
Im November 2019 startete Hansi Flick als Trainer bei den Bayern durch. In nur zehn Monaten führte Hansi den Rekordmeister mit 20 fortlaufenden Siegen zum Triple. Er ist damit der erste Bayern-Trainer, der 22 seiner ersten 25 Pflichtspiele für sich entschied.

Jürgen Klopp – Der Liverpooler
Kloppo schrieb Geschichte: Unter seiner Führung erreichten die Reds zum ersten Mal nach drei Jahrzehnten ihre englischen Meisterschaften. Doch damit nicht genug: Seit Beginn seiner Amtszeit beim FC Liverpool im Jahr 2015 führte er den Verein Step by Step zurück an die europäische Spitze und holte 2019 die Champions-League!

Julian Nagelsmann – Der Leipziger
Er ist mit 33 Jahren der jüngste der drei Finalisten – doch das ändert nichts an seiner Power! Im Juni 2019 wurde er zum Cheftrainer des RB Leipzig. Gleich in seiner Debüt-Saison 2019/2020 coachte er die „Bullen“ bis ins Halbfinale der Champions-League und sorgte damit für den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Zudem ist er mit 33 Jahren der jüngste Trainer, der ein Team in die K.O.-Phase der CL führte. Es bleibt spannend.

Was denkt ihr, wer ist der einzig Wahre? Für die Auszeichnung wurden übrigens Trainer aus ganz Europa anhand ihrer Leistungen in allen Wettbewerben der letzten Saison beurteilt.