DFB-Team testet gegen Top-Gegner

DFB-Team testet gegen Top-Gegner

Die deutsche Nationalmannschaft startet in die Mission Titelverteidigung. In den ersten beiden Testspielen des Jahres warten auf den Weltmeister echte Kracher.

Auf dem Weg zur WM in Russland testet das DFB-Team am 23. März gegen Spanien (in Düsseldorf/20:45 Uhr), die mit Bayerns Thiago aber ohne Javi Martinez anreisen werden. Vier Tage später wartet der Rekordweltmeister aus Brasilien (in Berlin/20:45 Uhr) auf Jogis Jungs. Es sind die letzten beiden Spiele vor der vorläufigen Kadernominierung am 15. Mai. 

Überraschend nicht dabei ist Marco Reus, der aufgrund von Verletzungen erst 29 Länderspiele bestreiten konnte. "Bei Marco ist uns wichtig, dass er behutsam und ohne weiteren Druck ans oberste Level herangeführt wird und an Stabilität gewinnt", sagte Löw. Auch WM-Held Mario Götze fehlt im Aufgebot. Ingesamt nominierte Löw 26 Spieler, ein Debütant ist nicht dabei.

Mit folgenden Stars geht Bundestrainer Joachim Löw in die Testspiele gegen Spanien und Brasilien:

Tor: Bernd Leno, Marc-Andre ter Stegen, Kevin Trapp 

Abwehr: Jerome Boateng, Matthias Ginter, Jonas Hector, Mats Hummels, Joshua Kimmich, Marvin Plattenhardt, Antonio Rüdiger, Niklas Süle 

Mittelfeld/Angriff: Julian Brandt, Emre Can, Julian Draxler, Mario Gomez, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Sebastian Rudy, Leroy Sane, Lars Stindl, Sando Wagner, Timo Werner