Welche Schuhe passen zu mir?

Du hast zu viele Schuhe und keine Ordnung
Und welche Schuhe überfluten DEINEN Kleiderschrank?

Hohe hacken oder bequeme Sneaker? Die Wahl der Schuhe macht laut Mode-Experten den wichtigsten Teil Deines Outfits aus: Pumps können eine Jogginghose ausgehfein machen, mit Sneakern wirkt sogar ein Hosenanzug sportiv.

Und welcher Schuh-Typ bist Du?

Finde es heraus: Von welchen dieser 3 Schuh-Arten hast Du am meisten im Schrank?

 

Schuhtyp 1: Ein Hoch auf High-Heels

Du liebst den großen Auftritt? Du bist es gewohnt, dass man Dir hinterherschaut - und Dir gefällt das? Du bist lieber over- als under-dressed? Keine Frage: Du bist die perfekte Kandidatin für einen Kleiderschrank voller hoher Hacken, genau wie die User auf Highheels Style!

Vorteile für diesen Schuhtyp:

  • Dein Look wirkt sexy!
  • Deine Beine werden optisch gestreckt!
  • Du wertest mit Deinen Schuhen jedes Standard-Outfit auf!
  • High-Heels sorgen automatisch für einen aufgepushten Po!

Nachteile für diesen Schuhtyp:

  • Nochmal: Dein Look wirkt sexy - willst Du das immer?! (In der Schule zum Beispiel?)
  • Du musst auf den Schuhen richtig gehen können, sonst wirkt es albern.
  • Die Schmerzen ... High Heels sind einfach nicht bequem!
  • High Heels sind leider nicht gesund für den Fuß.
  • Manchmal wirkt der Style einfach übertrieben.
     
 

Schuhtyp 2: Prima Ballerina!

Deine Schuhe müssen bequem und trotzdem schick sein? Du willst schmerzfrei durch den Tag kommen, aber Turnschuhe sind einfach nicht Dein Fall? Du liebst es feminin-weiblich? Gib's zu: Du bist im Herzen eine kleine Ballerina! Dein Schuhstyle entspricht genau dem Look hier.

 Vorteile für diesen Schuhtyp:

  • Ballerinas sind super bequem ...
  • ... und dabei trotzdem feminin!
  • Sie passen sowohl zu Röcken als auch zu Hosen wunderbar.
  • Du kannst sie im Alltag genauso tragen wie zu festlichen Anlässen.
  • Und mal im Ernst: Es gibt SOOOO viele süße Modelle.

Nachteile für diesen Schuhtyp:

  • Leider haben die meisten Ballerinas kein wirkliches Fußbett. Das ist ungesund!
  • In vielen Modellen bekommst Du schnell Schweißfüße!
  • Der Gang wirkt in Ballerinas oft "watschelig".
  • Im Winter wird es leider vieeeel zu kalt!
  • Laut Umfrage stehen Jungs gar nicht auf den Look. Hmpf! Aber am Ende ist wichtig, dass DU dich wohlfühlst!
     
 

Schuhtyp 3: Forever Sneaker!

Dir ist es wichtiger, die Nacht durchtanzen zu können, als auf hohen Hacken daherzustöckeln? Deine Schuhe müssen stylisch UND bequem sein? Und JA, hin und wieder entwickelst Du sogar eine richtige Sammel-Leidenschaft, was Dein Schuhwerk anbelangt? Dann bist Du wohl hiermit bestens ausgestattet:

Vorteile für diesen Schuhtyp:

  • Bequemer geht's nicht!
  • Und bei vielen Modellen: stylisher auch nicht!
  • Sneaker sind so ziemlich das gesündeste, was Du für Deine Füße tun kannst.
  • Einen Abend beenden, weil Deine Füße weh tun? Passiert DIR nie!

Nachteile für diesen Schuhtyp:

  • Oh mein Gott: Sneaker können SO teuer sein!
  • Die Beine wirken durch sie eher kürzer als länger.
  • Leider ist der Look manchmal underdressed ...
  • ... und passt auch nicht zu jedem Kleid/Rock!
  • Und mehr Nachteile haben Sneaker wirklich nicht :-)