Wasserspaß trotz Periode? Na klar!

Anzeige

Kein Mädchen muss am Beckenrand, Seeufer oder Strand sitzen bleiben, weil es seine Tage hat. Mit dem richtigen Tampon kannst du trotz Periode jederzeit Spaß im Wasser haben 

Wasserspaß trotz Periode? Na klar!
Auch während der Periode können Mädchen schwimmen gehen oder im Wasser herumplanschen
 

Darf ich während meiner Periode schwimmen gehen?

Vor allem Mädchen, die noch nicht lange ihre Tage haben, trauen sich oft nicht, während ihrer Periode ins Schwimmbad zu gehen. Klar, so lange du Binden benutzt ist das auch keine gute Idee, denn die würden sich unter dem Bikinihöschen oder Badeanzug abzeichnen und sich im Wasser sofort vollsaugen. Das ist ziemlich unhygienisch. Aber wer dagegen Tampons benutzt, kann sich unbesorgt ins kühle Nass begeben. Probier vorher aus, welcher o.b. Tampon die richtige Größe für dich hat, dann fühlst du dich sicher. Hier findest du Infos dazu.

 

Was muss ich beachten, wenn ich mit Tampon ins Wasser gehe?

Um einen bestmöglichen Schutz zu gewährleisten, benutze direkt vor dem Schwimmen einen frischen Tampon. So bist du ganz sicher, dass er genügend Blut aufnehmen kann. Allerdings sollte ein Tampon möglichst immer erst dann entfernt werden, wenn du das Gefühl hast, er könnte bald vollgesogen sein. Das kann im Wasser übrigens ein bisschen schneller gehen als sonst, denn ein bisschen Wasser nimmt er eventuell auf. Wechsle ihn am besten gleich, wenn du aus dem Wasser kommst. 

 

Kann Blut ins Wasser gelangen?

Mit einem Tampon brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass etwas Blut ins Becken gelangen könnte. Möglicherweise gerät beim Schwimmen ein bisschen Wasser in deine Vagina, das wird aber direkt vom Tampon aufgesogen und verhindert somit das Durchkommen des Periodenbluts auf der anderen Seite. Auch wenn du in einen Pool oder See springst, stoppt der Wasserdruck deinen Periodenfluss sofort. Sollte trotzdem mal ein winzig kleines bisschen Blut ins Wasser gelangen, ist das für andere kaum erkennbar.

Wasserspaß trotz Periode? Na klar!
Nur hinein ins kühle Nass! Mädchen, die ihre Periode haben, brauchen auch im Sommer nicht auf den erfrischenden Badespaß zu verzichten
 

Sind Flecken auf den Badesachen möglich?

Dass mal ein Tröpfchen Blut ins Bikinihöschen gelangt, lässt sich nicht völlig ausschließen. Vor allem, wenn du aus dem Wasser kommst, kann das vielleicht mal passieren. Aber das ist dann so wenig, dass es niemand bemerken wird. Wenn du sehr ängstlich bist, zieh während deiner Periode eher dunkle oder bunt gemusterte Badesachen an und lieber kein weißes Höschen. Du kannst dir auch ein Tuch oder Handtuch griffbereit an den Beckenrand legen, um es dir nach dem Baden direkt um die Hüfte zu binden. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du auch eine gute Freundin darum bitten rechtzeitig Bescheid zu geben, falls doch mal ein kleiner Blutfleck zu erkennen ist, wir Mädels "sitzen ja alle im gleichen Boot"!  Allerdings hat kaum ein Mädchen, das o.b. Tampons benutzt und richtig anwendet, Probleme mit Flecken auf Badesachen. 

Wasserspaß trotz Periode? Na klar!

o.b.® hat Tampons entwickelt, die sich super eignen, wenn du zum ersten Mal Tampons benutzt! Die neuen o.b.® ProComfort® Tampons mit Dynamic Fit™ Technologie bieten gleichzeitig ultimativen Komfort* und zuverlässigen Schutz. Durch die seidig-glatte SilkTouch® Oberfläche lassen sie sich besonders leicht Einführen und Entfernen.