Gruselige Halloween-Snacks: Die einfachsten Rezept-Ideen!

Super süß oder doch lieber super gruslig? Wir geben dir hier eine coole Inspo für leckere Halloween-Snacks! 🤪

Was wäre Halloween ohne gruslige Halloween-Snacks?! 👻
Was wäre Halloween ohne gruslige Halloween-Snacks?! 👻

Das könnte dich auch interessieren:

 

Halloween: Deswegen lieben viele den Herbst!

Im Herbst wird es kuschelig. Die Temperaturen sinken, die Blätter der Bäume färben sich rot, gold-gelb bis hin zu einem wunderschönen haselnussbraun. Mitten im Herbst, um genau zu sein jedes Jahr vom 31. Oktober auf den 1. November ist Halloween. Viele lieben das Fest, weil man die Möglichkeit hat, sich super cute oder gruslig zu verkleiden. Auf Halloween-Partys zu gehen ist für viele ein Highlight! Und was darf auf einer coolen Party nicht fehlen? Genau! Leckere und gruslige Halloween-Snacks. Gleiches gilt natürlich auch für einen spooky Filmabend. Kennst du diese Halloween-Snacks alle schon? ⤵️

Gute Horrorfilme - die Top 27 der gruseligsten Movies

 

Halloween-Snack: Pumpkin Pie

Halloween Pumpkin Pie ist ein wahrer Klassiker!

Als ersten leckeren Halloween-Snack haben wir einen Pumpkin Pie. Er kann klassisch als Kuchen zubereitet werden oder man macht viele kleine Pumpkin Pies in Form von kleinen Muffins. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Doch was braucht man für das Rezept?

Zutaten für einen Kuchen:

  • 200 g Weizenmehl 
  • 1 TL Backpulver 
  • 75 g Rohrzucker (alternativ Zucker)
  • 1 Prise(n) Salz 
  • 100 g Margarine, kalt
  • 1 Eigelb 
  • 2 EL Zitronensaft 
  • Mehl für die Arbeitsfläche 
  • Fett für die Form
  • 700 g Kürbismus 
  • 180 g Rohrzucker, alternativ Zucker
  • 1 TL Zimtpulver 
  • ½ TL Ingwerpulver 
  • 1 Prise(n) Nelkenpulver 
  • 3 Ei(er) 
  • 1 Prise(n) Salz 
  • 1 Pkt. Frischkäse
  • evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Das Rezept startete man mit dem Teig. Dafür brauchst du Mehl, Backpulver, (Rohr)Zucker und Salz. Alles in eine Schüssel geben und vermischen. Kalte Margarine (am besten direkt aus dem Kühlschrank) in Flöckchen, Eigelb und Zitronensaft dazugeben. Mit dem Handrührgerät so lange rühren, bis der Teig krümelig zusammenhält. Dann mit den Händen zu einem Teigstück zusammendrücken. Auf der bemehlten Arbeitsplatte kurz und kräftig zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Für den Belag Kürbismus, Rohrzucker, Zimt-, Ingwer-, Nelkenpulver, verquirlte Eier, eine Prise Salz und Frischkäse verrühren. Nachdem der Teig geruht hat, kannst du ihn aus dem Kühlschrank holen und nochmals gut durchkneten. Dann kommt er in eine eingefettete Springform und wird ausgelegt. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Kürbismasse in die Form füllen und glatt streichen. Der Kuchen wird dann in den vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-Unterhitze ca. 60 bis 70 Minuten gebacken. Wenn der Pie fertig ist, sollte er mindestens 10 Minuten abkühlen. Für die optische Abrundung kann der Pumpkin Pie noch mit Puderzucker bestäubt werden.

 

Halloween-Snack: Gruslige Paprika-Köpfe

Super einfach und super schnell – und süß sind diese gesunden Halloween-Snacks auch noch! Egal, ob als Snack auf einer Party oder für dich zu Hause auf dem Sofa bei einem Halloween-Filmabend. Diese Snacks werden dir schmecken! Wichtig hier, um diesen simplen Snack aufzupimpen – kaufe dir einen leckeren Dip! Frischkäse oder doch etwas Scharfes mit Schmackes, ganz wie dir es eben schmeckt. 😊

 

Halloween-Snack: Pizza mit Geistern

Ist diese Halloween-Pizza nicht zum Anbeißen?

Du brauchst: Käse, schwarze Oliven, Tiefkühlpizza deiner Wahl und eine Geister-Plätzchenform. Natürlich kannst du dir auch selber einen Pizza-Teig backen oder einen fertigen Teig kaufen. Am schnellsten geht es jedoch mit einer TK-Pizza. So geht's: Stich mit der Plätzchenform kleine Geister aus deinem Lieblingskäse. Wenn du geschickt bist, kannst du das auch einfach mit einem Messer machen. Die Spinnen gestaltest du so: Die Oliven-Hälften ergeben den Körper deiner Spinnen. Dünne Olivenscheiben legst du als Beine zurecht. Jetzt alles auf deiner Pizza verteilen und ab in den Ofen!