Schminktipps: Augen richtig schminken

Schminktipps: Augen richtig schminken

Bild 7 / 21

Problem-Augenform 2: Hängende Augenwinkel! Bei hängenden Augenwinkeln geht es darum, das Auge vor allem außen optisch nach oben zu ziehen. So geht's: Am besten kannst du hängende Augenwinkel mit einem dunklen Lidschatten kaschieren - welche Farbe es sein soll, entscheidest du natürlich selbst. Wichtig ist, dass du den Lidschatten im äußeren Augenwinkel aufträgst und ihn dann ganz weich nach oben ziehst - der innere Augenwinkel sollte völlig ungeschminkt bleiben oder aber mit einem ganz neutralen Lidschatten in hellem Beige leichter gemacht werden! Am unteren Augenlid ziehst du dann mit einem dunklen Kajal (Schwarz oder Braun) einen schön geschwungenen Lidstrich von außen bis zur Mitte des Auges - also nicht bis zum inneren Augenwinkel, sondern nur bis zur Hälfte! Tusch die Wimpern anschließend oben und unten. Das Ergebnis: Durch den dunklen Lidschatten oben und den Lidstrich unten werden die äußeren Augenwinkel angehoben, das Auge bekommt Schwung, wirkt wacher!