Bild 9 / 11

10 coole Frisuren zum Schulanfang

Gedrehte Zöpfe Nicht alle Zöpfe müssen geflochten sein. Du kannst sie auch zu lockeren Kordeln drehen. Teile Deine Haare zuerst am Hinterkopf an einem durchgezogenen Mittelscheitel ab. An jeder Kopfseite teilst Du die Haare wieder in zwei dicke Strähnen, die Du jede für sich eindrehst. Wichtig ist, dass die Strähnen in unterschiedliche Richtungen eingedreht werden, also eine mit dem Uhrzeigersinn und eine in die andere Richtung. Wenn Du beide gedrehten Strähnen nun zusammendrehst, geht der Zopf nicht so schnell wieder auf. Mit einem Gummi beide Strähnen zusammenfassen.