Diana zur Löwen: Ihre besten Haarpflege-Tipps

Bye, bye, brüchige Haare und trockene Spitzen. Hier kommt Diana zur Löwens ultimativer Haarpflege-Guide! Sie erklärt dir, wie du ganz easy deine Haare stylen kannst und welche Pflege sie benötigen, um gesund zu bleiben.

Diana zur Löwen: Ihre besten Haarpflege-Tipps
 

Healthy Hair

„Gesunde Haare zu haben ist wichtiger, als perfekt gestylt zu sein. Ich benutze tiefenreinigende Produkte, die bis in die Kopfhaut pflegen, und mache alle zwei Wochen eine Kur. Und lasst euch regelmäßig die Spitzen schneiden und übertreibt es nicht mit dem Färben. Lieber mal den Ansatz rauswachsen lassen, damit sich das Haar erholen kann. Und angesagt ist das gerade ja auch. Coloriertes Haar sollte mit Produkten für Farbschutz gepflegt werden.“

"Frizz ease tiefenwirksame Haarkur" für widerspenstiges Haar. (John Frieda, ca. 8€)
 

Styling für Mädels

Locken machen

„Locken mache ich mir super gern. Dafür müsst ihr die Haare zunächst mit Hitzeschutzspray einsprühen, damit sie die Wärme des Lockenstabs gut vertragen. Dann Strähne für Strähne vor- sichtig eindrehen, kurz halten und vorsichtig entdrehen. Nach- dem ihr alle Strähnen eingerollt habt, diese mit Haarspray fixieren. Durch das Spray halten sie zwei bis drei Tage lang. Richtig gut.“

"Farbschutz & Pflege Shampoo" für coloriertes Haar. (lavera, ca. 4,30€)

Haare glätten

„Ich mag es, wenn die Haare sich glatt und geschmeidig anfühlen. Haare zunächst gut durchkämmen. Dann müsst ihr Hitzeschutzspray in die Haare geben. Anschließend Strähne für Strähne glätten, dafür ganz langsam mit dem Glätteisen durch die Haare fahren. Bei störrischen Strähnen kannst du das mehrmals wiederholen. Wer mag, lockert den Look mit zwei Spangen auf einer Seite auf.“

Glätteisen "HS 5032 Deep Purple Line" (Grundig, ca. 40€)

Schnelle Hilfe

„Wenn man fettige Haare hat oder einfach keine Zeit hat, sie zu waschen, hilft natürlich Trockenshampoo, Styling aber ebenso. Mit hübschen Haarspangen und einem hohen Pferdeschwanz fühle ich mich trotz Bad Hair Day wohl!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Details (Werbung)

Ein Beitrag geteilt von Diana (@dianazurloewen) am

 

Styling für Jungs

Wilde Mähne

„Weniger ist mehr! Ich finde es cool, wenn Jungs Locken haben und sich nicht die Haare glätten. Aber natürlich muss die Jungs-Mähne gepflegt sein. Sie sollten Kuren und/oder Spülungen verwenden.“

Bart

„Wenn Jungs schon Bartwuchs haben, gefällt mir das total. Zur Pflege gibt es verschiedene Produkte wie Bart-Shampoos oder Cremes. Bei sehr dichtem Bartwuchs kann man auch zu Bartöl greifen.“

"2-IN-1 GESICHTS & BARTCREME" (Brooklyn Soap Company, ca. 8€)