Dagi Bee: So funktioniert die American Blow Dry Technik!

Dagi Bee American Blow Dry
Frisch von der Föhn-Theke: Dagi Bee mit Locken im L.A.-Style!

American Blow Dry? Was soll das denn schon wieder sein?

Ganz einfach: Für diesen Look lässt Du den Friseur nur zum Föhnen an Dein Haar! Kein Schnitt, keine Farbe, nur warme Luft! Mit hammermäßigem Ergebnis!

In den USA sind die sogenannten "Blow Dry Bars", bei denen man nur zum Föhnen vorbeischaut, längst etabliert. Und auch Dagi Bee hat den Trend bei ihrem L.A.-Aufenthalt gleich einmal getestet, wie sie gerade auf Snapchat zeigte.

Das Coolste beim American Blow Dry-Service: Du wählst Deinen Lieblings-Look ganz einfach aus einem Foto-Menü aus. So weißt Du schon vorher genau, wie die Föhnfrisur aussehen wird. Zur Auswahl stehen:

o „VEGAS VOLUME“ - Natürlicher Schwung in den Haaren
o „MIAMI BEACH WAVES“- Wellen mit Surfer-Charme
o „MANHATTAN SLEEK“ - Glatter Look im New-York-Style
o „HOLLYWOOD GLAM“- Schwungvolle Locken aus L.A.

Der Profi wäscht und föhnt Deine Haare dann nur noch in Form - fertig!

Den American Blow Dry-Service gibt es von Wella.
Das willst Du mal ausprobieren? Einen Salon in Deiner Nähe findest Du unter www.wella.com/professional/salon-finder.

Allerdings: Der Föhn-Service kostet ca. 35 Euro pro Style ... ganz schön happig.

Da schauen wir uns doch lieber nochmal Dagis DIY-Tipps für coole Locken an die kosten nichts und funktionieren genauso gut: