Cannabis-Beauty: Schöne Haut dank CBD

Nichts wird momentan so sehr in der Kosmetik gehyped wie CBD! Spätestensnach Kim Kardashians CBD Baby-Shower ist der Trend in aller Munde. Aber was ist CBD eigentlich? Und was kann der Wirkstoff aus der Hanfpflanze für deine Haut tun?

Cannabis-Beauty: Schöne Haut dank CBD
Inhalt
  1. Was ist CBD?
  2. Wie wirkt sich CBD auf die Haut aus?
  3. Für wen eignen sich Beauty-Produkte mit CBD?
  4. Der Unterschied zwischen Hanföl und CBD-Öl
  5. Ist CBD legal?
  6. Die besten Produkte mit CBD und Hanföl
 

Was ist CBD?

CBD steht für Cannabidiol, welches in der Cannabispflanze vorkommt. Bei der Produktion von CBD-Öl, das unter anderem für Kosmetikprodukte verwendet wird, wird das Cannabinoid aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze extrahiert und beispielsweise mit Oliven- oder Hanfsamenöl versetzt.

 

Wie wirkt sich CBD auf die Haut aus?

Das CBD-Molekül wirkt antientzündlich und entspannend. So soll bereits eine kleine Menge helfen, chronische Entzündungen wie Akne zu reduzieren oder Sonnenbrand zu lindern.

CBD Hautpflege, CBD Beauty, Hanf Beauty, Cannabis Beauty
Du hast unreine Haut? CBD kann dabei helfen
 

Für wen eignen sich Beauty-Produkte mit CBD?

Wer unreine oder zu Akne neigende Haut hat, kann durch CBD eine heilende Wirkung erfahren. Cannabidiol beruhigt Pickelchen und hemmt die Entzündung. Auch trockene, gerötete Stellen bekommst du damit schneller wieder in den Griff. Wer also im Winter immer mit trockener Heizungsluft zu kämpfen hat, sollte abends vor dem Schlafen eine kleine Menge CBD-Öl auf Gesicht und Dekolleté auftragen. Das regeneriert die Haut über Nacht und macht sie wieder geschmeidig.

CBD Beauty, CBD Kosmetik, CBD Hautpflege, CBD Ö, Hanf Beauty, Hanföl, Hanf Kosmetik
Hanföl oder CBD-Öl - wo liegt der Unterschied?
 

Der Unterschied zwischen Hanföl und CBD-Öl

Hanföl oder Hanfsamenöl, wird, wie der Name schon verrät, aus den Samen der Hanfpflanze durch Kaltpressung gewonnen. Hanföl enthält viele essentielle Fettsäuren und ist deswegen besonders beliebt als pflanzliches Speiseöl. In der Kosmetik ist Hanföl meist die Trägersubstanz in CBD-Öl.

 

Ist CBD legal?

Im Gegensatz zum berauschenden Cannabinoid THC (Tetrahydrocannabinol) wirkt CBD nicht psychoaktiv, deshalb ist CBD in Deutschland legal. Du wirst also nicht „high“, wenn du Produkte mit CBD-Öl verwendest oder konsumierst.

 

Die besten Produkte mit CBD und Hanföl

1. "Hand Cream Calendula & Hemp" mit Hanfsamenöl und Shea Butter macht die Hände wieder samtweich (Grön, ca.4€)

2. Natürlich schön: Das Luxusgloss "Microdose Lip Gloss" enthält CBD-Öl und pflegt die Lippen kusszart (Saint Jane Beauty, ca.26€)

3. Calm down. Entspannend und beruhigend wirkt CBD im "5% CBD Oil"zum Einnehmen (Kiki Health, ca.47€)

4. Besonders bei trockener, irritierter Haut wirkt die "Adrexolin" Körperlotion mit CBD lindernd und regenerierend (AdrexPharma, ca.39€)

5. Badebombe mit Lavendelduft: Die "CBD Bath Bomb Relax" sorgt für den ultimativen Entspannungsfaktor, peelt die Haut sanft und versorgt sie mit vielen Vitaminen und Antioxidatien (Kloris, ca.21€)

6. Der natürliche "SOS Repair Sensitive CBD Balsam" zaubert sehr trockene, rissige Haut dank entzündungshemmendem Cannabidiol wieder geschmeidig weich (Neobotanics, ca.28€)

7. Mit dem "Saucha Face Oil" gleichst du Unebenheiten aus und versorgst die Haut mit wertvollen Ölen (Ohana, ca.47€)

8. Die "Cannabis Infused Candle" verstörmt einen chilligen Duft von Patchouli, Cannabis, Citrus und Bergamotte (Herb Essentials, ca.58€)