Zum Glück zurück! Dein Start ins neue Schuljahr

Anzeige

Manchmal tut eine längere Pause richtig gut. Aber jetzt freust du dich auch irgendwie, deine Leute alle wiederzusehen. Und wie jeder andere bist du gespannt, was sich verändert hat. Deine Chance! Zeig DEINE Veränderung, verblüffe die anderen mit einer neuen Erscheinung. Eine neue Frisur, ein besser gelauntes Auftreten, eine positive Ausstrahlung, ein paar lustige Geschichten, eine großzügige Versöhnung mit den alten Rivalen. Was glaubst du, wie die tuscheln!

Mit diesen Tipps macht Schule wieder Spaß!
Mit diesen Tipps macht Schule wieder Spaß!
 

Neues Schuljahr, neue Ziele

Nach den Sommerferien fällt es dir vielleicht noch etwas schwer, dich wieder an die Schule zu gewöhnen, aber das Gute ist: Du startest ganz fresh mit neuer Power ins nächste Schuljahr. Das heißt auch, dass du an den Dingen arbeiten kannst, die dir letztes Jahr vielleicht noch schwergefallen sind. Konzentriere dich auf eine Sache oder ein Fach, die oder das du dieses Jahr unbedingt verbessern willst, und versuche jeden Tag etwas dafür zu tun. Deine kleinen Fortschritte werden dich jeden Tag motivieren!

 

Belohne dich zum Schulstart

Ein neues Outfit, eine reine Haut und ein ausgedehntes Wellness-Treatment kann richtige Wunder bewirken, um richtig motiviert von vorne zu beginnen. Vielleicht kannst du mit deinen Eltern oder Freunden sogar eine ausgedehnte Shoppingtour unternehmen? Schnapp dir deine beste Freundin und legt einen Verwöhn-Tag ein! So richtig strahlend wird deine Haut zum Beispiel mit dem Hautklar 3in1 Tonerde, das du auch als Maske anwenden kannst. Hautklar 3in1 reinigt deine Haut nicht nur, sondern peelt sie auch, und der Maskeneffekt sorgt dafür, dass deine Haut genügend Feuchtigkeit erhält. Pickel? Keine Chance! Und damit deine Haut auch so strahlend schön bleibt, nimmst du Hautklar 3in1 Tonerde am besten für deine tägliche Pflege-Routine.

 

Reunion mit deinen Freunden

Das absolut Beste an dem neuen Schuljahr: Du siehst alle deine Freunde wieder, ihr könnt zusammen in der Pause Quatsch machen und euch updaten, was den Sommer über so passiert ist. Sicher hat sich bei euch einiges verändert und ihr habt viel zu besprechen. Erzähl auch deine Geschichten! Berichte von deinen schönsten Erlebnissen und erkläre auch, was sich für dich verändert hat. Und: Nimm dir doch mal vor, alte Feindschaften beizulegen. Wenn du im letzten Schuljahr Ärger mit Mitschülern hattest, ist jetzt die Gelegenheit, ihn zu beenden. Drück die Reset-Taste, sei freundlich, ausgeglichen und begrab das Kriegsbeil. Kill them with kindness!

 

Finde deinen Rhythmus

Ja, früh aufstehen ist eine der größten Herausforderungen. ABER: Das kannst du auch trainieren. Du musst nur eine Routine entwickeln, die dich zum Aufstehen motiviert. Üb das am besten schon am Wochenende! Wie wär’s zum Beispiel mit einer Playlist mit deinen Lieblingssongs, die du zum Zähneputzen immer hörst. Oder eine Beauty-Routine am Morgen, mit der du dich richtig entspannen kannst. Gutes Aussehen hilft immer! Gegen Mitesser wirkt mega das Hautklar 3in1 Anti-Mitesser, , wenn du dein Gesicht regelmäßig damit reinigst. Und natürlich musst du dir selbst Grimassen im Spiegel schneiden mit dem schwarzen Zeug im Gesicht. GuMo!

 

Deine Gedanken ordnen

Stress entsteht meistens im Kopf und nach dem letzten Schuljahr hast du sicherlich etwas Zeit gebraucht, um wieder etwas runterzukommen. In den Ferien hattest du viel Zeit, mal etwas zu entspannen. Eine gute Zeit sich neue Ziele fürs neue Jahr zu stecken und mit frischer Motivation und positiven Gedanken einen Refresh zu starten. Häng dir Post-its an deinen Spiegel, auf denen du deine Vorsätze festhältst. Die brauchen gar nicht so viel mit Lernen und Noten zu tun haben, es kann auch so was sein wie "Ich mache mir nicht mehr so viele Gedanken darüber, was andere über mich denken!"

 

Mach dich interessant

Nutz den Anfang auch, um dich neu zu positionieren, auch vor deinen Lehrern. Du bist mit deiner Englisch-Lehrerin ein paarmal aneinander gerasselt - und glaubst, sie kann dich nicht leiden? Gib euch eine neue Chance. Sei freundlich und aufmerksam – und lass dich nicht in eine Rolle drängen. Wetten, so ändert sich etwas? Oder sag doch mal so wie: "Ich würde in diesem Schuljahr gern weiter vorne sitzen." Klingt unglaublich erwachsen! Auch cool: Sprich mit dem Nerd, den alle gestört finden, oder kümmere dich um die Jüngeren in der Schule - zum Beispiel in einer Arbeitsgemeinschaft. Du kannst sicher sein, dass bald alle über dich reden. Respektvoll, neugierig und vielleicht sogar ein kleines bisschen neidisch ...