Zickenkrieg zwischen Taylor Swift und Katy Perry

Taylor Swift Katy Perry
Früher konnten sich Katy Perry und Taylor Swift noch leiden

Mega-Beef in Hollywood! Zwischen Taylor Swift und Katy Perry ist Krieg ausgebrochen. Grund dafür ist Tays neuer Song "Bad Blood" (dt. böses Blut) - darin rächt sich die 24-Jährige angeblich an ihrer Kollegin. Im Interview mit dem Rolling Stone Magazin erklärt sie die Story hinter dem Lied. "Vor Jahren war ich mir nicht sicher, ob wir Freunde sind oder nicht. Sie kam bei Award-Shows immer zu mir und redete mit mir. Dann ging sie weg, und ich fragte mich: 'Sind wir Freunde oder hat sie mir einfach die übelste Kränkung meines Lebens zugeführt?'", verrät Taylor. Was genau zwischen ihr und dem anderen Star vorgefallen ist, erklärt sie jedoch nicht.

"Sie hat etwas so Furchtbares gemacht, dass ich mir dachte: 'Okay, wir sind wirklich Feinde.' Es ging noch nicht einmal um einen Kerl! Es hatte etwas mit dem Geschäft zu tun. Sie versuchte, eine gesamte Tour von mir zu sabotieren!" Es gibt Gerüchte, dass Katy Perry versucht haben soll, drei von Taylors Tänzern abzuwerben. War das der Auslöser?

Kurz darauf folgte ein Tweet von der 29-Jährigen: "Passt auf Regina George auf, die sich als Unschuldslamm gibt." Regina George ist die böse Zicke aus "Girls Club - Vorsicht bissig!". Meint sie damit Tay? Da sind sich die Fans ziemlich sicher...