Yoga für Zwischendurch!

Yoga für Zwischendurch!

Bild 6 / 8

Zum Einschlafen! SO GEHT'S: Bettdecke zusammengerollt an die Wand legen. Platziere dich so darauf, dass sich dein Po möglichst nah an der And befindet, und die nach oben gestreckten Beine die Wand berühren. Arme über dem Kopf ausstrecken. Sanft und tief durch die Nase ein- und ausatmen. Bei jedem Atemzug mindestens bis sechs zählen, je länger und gleichmäßiger die Atemzüge sind, desto intensiver ist die beruhigend wirkung dieser Yoga-Übung. DAS BRINGT'S: Fördert die Durchblutung des Oberkörpers und des Bauchbereichs. Entspannt das Nervensystem. Beruhigt und wirkt sehr effektiv gegen Kopfschmerzen.