"X Factor": Pino im Interview!

"X Factor": Pino im Interview!

Bild 8 / 14
a0ca789d0316509625e8fa92d8eb8685

BRAVO: "Wer war das?" PINO: "Das waren ganz große Medien-Arschlöcher, die meine Schwächen total ausgenutzt haben. Die haben sich auf jeden kleinen Makel gestürzt, um daraus eine Story zu drehen. Es wurde sich viel auf meine sexuelle Orientierung gestürzt. Das finde ich einfach völlig uninteressant. Ich bin Künstler und denke nicht, dass ich in die Öffentlichkeit gegangen bin um zu sagen, mit wem ich in die Kiste steige. Dann wurde sich auf mein Berufsleben gestürzt. Das ist doch nicht wichtig. Aber ich denke, das ist Teil dieses Geschäft."