WM-Qualifikation:

WM-Qualifikation:
WM-Qualifikation:

Heute geht es gegen Aserbeidschan.

Noch drei Spiele bis Südafrika, noch neun Punkte bis zur Weltmeisterschaft am ?Kap der gute Hoffnung?.

Heute Abend tritt die deutsche Fußballnationalmannschaft in Hannover gegen Aserbeidschan an, alles andere als ein deutlicher Sieg wäre eine Enttäuschung und würde die Qualifikation für die WM im nächsten Sommer massiv gefährden.

Die Situation in der Gruppe Vier birgt große Spannung, da sich jeweils nur der Gruppenerste sicher für die WM qualifiziert und der Gruppenzweite in einem Relegationsspiel gegen einen anderen Gruppenzweiten antreten muss.

Im Augenblick hat das deutsche Team 19 Punkte auf dem Konto (sechs Siege und ein Unentschieden), Russland aber auch schon 18 (sechs Siege, eine Niederlage ? 1:2 gegen Deutschland).

Am 10. Oktober müssen die Jungs von Jogi Löw bei den Russen antreten, dann geht es um den Gruppensieg und die direkte Qualifikation für Südafrika.

Bis dahin müssen die Pflichtaufgaben gelöst werden: Während unsere Jungs heute Abend (20:45, live ZDF) auf die von Berti Vogts betreute Mannschaft von Aserbeidschan treffen wird, spielen die Russen in Cardiff gegen Wales.

Alles andere als ein Sieg des hartnäckigen deutschen Verfolgers wäre eine Sensation ? aber gut für unsere Nationalmannschaft.

Die Gruppe 4 auf einen Blick:

. Deutschland (19 Punkte)

2. Russland (18 Punkte)

3. Finnland (13 Punkte)

4. Wales (9 Punkte)

5. Aserbeidschan (1 Punkt)

6. Liechtenstein (1 Punkt)